• Sie sind hier:
  • Startseite
  • NAC 600 akut 1A Pharma Brausetabletten

NAC 600 akut 1A Pharma Brausetabletten

Tippen Sie auf das Bild zum vergrößern

Abbildung/Farbe kann abweichen

30%*
Sie sparen 0,86 €*
2,01 €

UVP 1  2,87 € |

0,34 €/1 St |
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
in 1 bis 2 Tagen verfügbar
Ab 45,00 € erhalten Sie Ihre Bestellung versandkostenfrei.
  • ArzneimittelArzneimittel

    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Packungsgrößen:

  • Produktbeschreibung

Details

Produktinformationen

NAC 600 akut 1A Pharma Brausetabletten




NAC 200 akut - 1A-Pharma®/NAC 600 akut - 1A-Pharma® wird zur Verflüssigung zähen Schleims in den Atemwegen angewendet. Das Abhusten wird erleichtert.



Wirkstoff: Acetylcystein

1 Brausetablette enthält 200/600 mg Acetylcystein.



Einnahmehinweise: Die Brausetabletten werden in einem Glas Wasser gelöst und der Inhalt des Glases vollständig ausgetrunken, am Besten nach den Mahlzeiten. Die schleimlösende Wirkung von NAC 200 akut - 1A-Pharma® / NAC 600 akut - 1A-Pharma® wird durch zusätzliche Flüssigkeitszufuhr noch verbessert.




NAC 200 akut - 1A-Pharma®/NAC 600 akut - 1A-Pharma®

Wirkstoff: Acetylcystein



Anwendungsgebiete:

NAC 200 akut - 1A-Pharma®/NAC 600 akut - 1A-Pharma® wird zur Schleimlösung und zum erleichternden Abhusten bei Atemwegserkrankungen mit zähem Schleim angewendet.



Hinweis:

NAC 200 akut - 1A-Pharma®:

1 Brausetablette enthält 131 mg Natrium

NAC 600 akut - 1A-Pharma®:

1 Brausetablette enthält 315 mg Natrium

- enthält Lactose
Produkte aus der Kategorie

Service & Beratung

Kostenfreie Hotline: 0800 80 80 660
Mo–Fr 10.00 – 16.00 Uhr
Kontakt

Zuverlässiger Versand

Wir beliefern Sie mit unserem Logistik­partner DHL, auch an eine Pack­station. Ab 45 Euro Bestell­wert versand­kostenfrei.

dimdi

Sie können den Newsletter jederzeit hier abmelden.

Arzneimittel:

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.