• Sie sind hier:
  • Startseite
  • Kaiser Honig-Anis-Fenchel Bonbons

Kaiser Honig-Anis-Fenchel Bonbons

Tippen Sie auf das Bild zum vergrößern

Abbildung/Farbe kann abweichen

1,59 €
1,77 €/100 g |
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
in 1 bis 2 Tagen verfügbar
Ab 45,00 € erhalten Sie Ihre Bestellung versandkostenfrei.
  • Produktbeschreibung
  • Lebensmittelangaben

Details

Produktinformationen

Hustenbonbons gefüllt mit Honig. Feinherb und ausgewogen - Ihr Kaiser Bonbon mit der Frische des Fenchels und würzigem Anis. Abgerundet mit einem Herz aus flüssigem Honig für ein unvergleichliches Bonbonerlebnis.

  • laktosefrei
  • glutenfrei
  • enthält Weizenglukosesirup
  • frei von Maltodextrin aus Weizen
  • enthält kein Aroma aus Gerste
  • enthält Ascorbinsäure
  • GVO/Gentechnik-frei
  • biologisch: nein
  • vegan: nein

    Nährwertangaben

    RangNährwerte(Tages)Portion 100g
    1Brennwert/Energie 1599 kJ
    2Brennwert/Energie 376 kcal
    3Fett 0 g
    4davon gesättigte Fettsäuren 0 g
    6Kohlenhydrate 94 g
    7davon Zucker 76 g
    9Eiweiß 0 g
    10Salz 0 g
    RangVitamine(Tages)Portion 100g
    5Vitamin C 130 mg [*163%]

    *des Nährstoffbezugswerts

    Informationen zu diesem Lebensmittel (wie z. B. Zutaten, Allergene) sind bei den Lebensmittelangaben als pdf hinterlegt.

    Lebensmittelunternehmer: Fr. Kaiser GmbH
    Bahnhofstr. 35
    71332 Waiblingen

  • Ergänzende Informationen zu den Inhaltsstoffen und Zutaten nach der Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV, Verordnung (EU) Nr. 1169/2011) erhalten Sie, wenn Sie uns eine E-Mail schreiben an: lmiv@versandapotheke-allgaeu.de
    Produkte aus der Kategorie

    Service & Beratung

    Kostenfreie Hotline: 0800 80 80 660
    Mo–Fr 10.00 – 16.00 Uhr
    Kontakt

    Zuverlässiger Versand

    Wir beliefern Sie mit unserem Logistik­partner DHL, auch an eine Pack­station. Ab 45 Euro Bestell­wert versand­kostenfrei.

    dimdi

    Sie können den Newsletter jederzeit hier abmelden.

    Arzneimittel:

    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.