• Sie sind hier:
  • Startseite
  • Nachtkerzenöl a.kontrolliert biolog.Anbau

Nachtkerzenöl a.kontrolliert biolog.Anbau

Tippen Sie auf das Bild zum vergrößern

Abbildung/Farbe kann abweichen

20%*
Sie sparen 2,83 €*
11,07 €

UVP 1  13,90 € |

11,07 €/100 ml |
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
in 1 bis 2 Tagen verfügbar
Ab 45,00 € erhalten Sie Ihre Bestellung versandkostenfrei.
  • Produktbeschreibung
  • Lebensmittelangaben

Details

Produktinformationen

Bio-Nachtkerzen-Öl

Das wertvolle Öl aus dem Samen der Nachtkerze ist besonders reich an Gamma-Linolensäure. Erstmals können wir Ihnen diese Spezialität nun aus kontrolliert biologischem Anbau anbieten. Geeignet zur äußerlichen Anwendung auf die Haut und zum Verzehr in Zeiten hormoneller Schwankungen für gesunde Haut, Haare und Nägel.

Das Öl für Ihre Gesundheit

Nachtkerzen-Öl ist aussergewöhnlich reich an Gamma-Linolensäure, einer mehrfach ungesättigten Omega-6-Fettsäure, die dem Körper mit der Nahrung zugeführt werden muss. Der hohe Anteil gesättigter und gehärteter Fette in unseren Speisen behindert jedoch die Aufnahme der ungesättigten Fettsäuren. Der zusätzliche Verzehr von Nachtkerzen-Öl ist daher besonders in Zeiten erhöhter Beanspruchung durch Stress und Umweltfaktoren oder bei einer einseitigen Ernährung (z.B. Kantinenkost) empfehlenswert.

DE-005-Öko-Kontrollstelle

Zutaten

Zutaten: Bio-Nachtkerzenöl (100%)

Lebensmittelunternehmer: green Valley Naturprodukte GmbH Michael Purwin
Köpenicker Str. 154
10997 Berlin

Pflanzenöl/Nachtkerzenöl

Nettofüllmenge: 100 ml

Zutaten

Zutaten: Bio-Nachtkerzenöl (100%)

Verwendungshinweis

Zum Verzehr z.B. in Salaten.
Produkte aus der Kategorie

Service & Beratung

Kostenfreie Hotline: 0800 80 80 660
Mo–Fr 10.00 – 16.00 Uhr
Kontakt

Zuverlässiger Versand

Wir beliefern Sie mit unserem Logistik­partner DHL, auch an eine Pack­station. Ab 45 Euro Bestell­wert versand­kostenfrei.

dimdi

Sie können den Newsletter jederzeit hier abmelden.

Arzneimittel:

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.