Exakt Tablettenteiler

Tippen Sie auf das Bild zum vergrößern

Abbildung/Farbe kann abweichen

23%*
Sie sparen 1,15 €*
3,80 €

UVP 1  4,95 € |

3,80 €/1 St |
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
in 1 bis 2 Tagen verfügbar
Ab 45,00 € erhalten Sie Ihre Bestellung versandkostenfrei.
  • Produktbeschreibung

Details

Produktinformationen

Teilen? Aber sicher!

Sie rutscht weg, zerbröselt oder zerfällt in ungleiche Stücke ? wer kennt sie nicht, die Schwierigkeiten beim Teilen von Tabletten? Die einfachste Lösung ist der Tablettenteiler Exakt, der die Medikamente ohne großen Kraftaufwand schnell, präzise und kinderleicht in gleich große Teile spaltet.

Mit einem Küchenmesser oder anderen spitzen Hilfsmitteln ist das Portionieren hingegen reine Glückssache. Oft ist Patienten dabei auch nicht bewusst, dass ungleich geteilte Tabletten zur Unter- oder Überdosierung bis hin zum Therapieverlust führen können. Außerdem besteht die Gefahr, sich beim Hantieren mit dem scharfen Messer und den teilweise kleinen Tabletten zu verletzen.

Zweimal täglich eine Halbe lautet die Anweisung des Arztes. Doch dann gestaltet sich das Teilen oft schwieriger als gedacht: Mit dem Tablettenteiler hingegen geht es spielend einfach von der Hand.


Aus eins mach zwei

Mit dem Tablettenteiler Exakt sind fast alle Tabletten im Handumdrehen portioniert:

1. Medikamente im Unterteil des Geräts zwischen die zwei aufeinander zulaufenden Haltestege einlegen.

2. Den Tablettenteiler leicht neigen, damit das Medikament so weit wie möglich in die V-förmigen Plastikstege rutscht.

3. Das Oberteil des Geräts mit leichtem Druck herunterklappen ? schon zerteilt eine Klinge im Deckel die Tablette, ganz ohne großen Kraftaufwand.

4. Jetzt das Gerät einfach umdrehen, bis die eine Tablettenhälfte aus dem Auswurfschacht fällt.

5. Die zweite Tablettenhälfte ist im Aufbewahrungsfach gut aufgehoben ? lichtgeschützt und sicher.


Teilen erlaubt?

Ob sich eine Tablette zum Teilen eignet, hängt von verschiedenen Faktoren ab: Je nach Wirkstoff oder Form ist das Portionieren der Arzneimittel möglich oder nicht. So sind rasch zerfallende Tabletten oder wasserlösliche Filmtabletten gut zu teilen, sogenannte Retardtabletten nur bedingt. Weich- oder Hartgelatinekapseln, Zuckerdragees sowie Manteltabletten dürfen hingegen gar nicht zerkleinert werden. Das gilt auch für magensaftresistente Tabletten oder retardierte Filmtabletten.

Am besten ist es, den Arzt oder Apotheker gezielt zu fragen, ob die verordneten Tabletten geteilt werden dürfen und welche Besonderheiten, zum Beispiel die Lichtempfindlichkeit der Wirkstoffe, zu beachten sind. Auch die Packungsbeilage oder Medikamentenverpackung können Informationen dazu enthalten - müssen dies aber nach heutigen Auflagen noch nicht.
Produkte aus der Kategorie

Service & Beratung

Kostenfreie Hotline: 0800 80 80 660
Mo–Fr 10.00 – 16.00 Uhr
Kontakt

Zuverlässiger Versand

Wir beliefern Sie mit unserem Logistik­partner DHL, auch an eine Pack­station. Ab 45 Euro Bestell­wert versand­kostenfrei.

dimdi

Sie können den Newsletter jederzeit hier abmelden.

Arzneimittel:

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.