Laxoberal Abführ Tropfen

Tippen Sie auf das Bild zum vergrößern

Abbildung/Farbe kann abweichen

30%*
Sie sparen 6,60 €*
15,39 €

ARP 2  21,99 € |

30,78 €/100 ml |
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
sofort verfügbar
Ab 45,00 € erhalten Sie Ihre Bestellung versandkostenfrei.
  • ArzneimittelArzneimittel

    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Beipackzettel herunterladen

Weitere Packungsgrößen:

  • Produktbeschreibung

Details

Produktinformationen

Laxoberal® Abführ-Tropfen bringen Ihre Verdauung schonend wieder ins Gleichgewicht. Dank der flüssigen Form können Sie Laxoberal ganz einfach Tropfen für Tropfen dosieren: nur soviel, wie Sie tatsächlich benötigen.

Der bewährte Wirkstoff Natriumpicosulfat wirkt außerdem nur dort, wo er wirken soll: gezielt im Dickdarm. So wirken Laxoberal® Abführ-Tropfen besonders schonend und sind gut verträglich.

Laxoberal® Abführ-Tropfen sind geschmacks- und geruchsneutral und eignen sich ideal bei Schluckbeschwerden.

Die abführende Wirkung von Laxoberal® Abführ-Tropfen setzt zuverlässig nach 10-12 Stunden ein. Die Einnahme erfolgt daher idealerweise vor dem Schlafengehen.

Anwendungsgebiete: Zur Anwendung bei Verstopfung sowie bei Erkrankungen, die eine erleichterte Stuhlentleerung erfordern. Wie andere Abführmittel sollte Laxoberal® ohne ärztliche Abklärung der Verstopfungsursache nicht täglich oder über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. Enthält Sorbitol (Abführ-Tropfen).

Inhaltsstoffe

Wirkstoff: Natriumpicosulfat

Produkte aus der Kategorie

Service & Beratung

Kostenfreie Hotline: 0800 80 80 660
Mo–Fr 10.00 – 16.00 Uhr
Kontakt

Zuverlässiger Versand

Wir beliefern Sie mit unserem Logistik­partner DHL, auch an eine Pack­station. Ab 45 Euro Bestell­wert versand­kostenfrei.

dimdi

Sie können den Newsletter jederzeit hier abmelden.

Arzneimittel:

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.