• Sie sind hier:
  • Startseite
  • Bromhexin Krewel Meuselbach Hustensaft

Bromhexin Krewel Meuselbach Hustensaft

Tippen Sie auf das Bild zum vergrößern

Abbildung/Farbe kann abweichen

32%*
Sie sparen 0,88 €*
1,86 €

UVP 1  2,74 € |

1,86 €/100 ml |
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
sofort verfügbar
Ab 45,00 € erhalten Sie Ihre Bestellung versandkostenfrei.
  • ArzneimittelArzneimittel

    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Beipackzettel herunterladen
  • Produktbeschreibung

Details

Produktinformationen

Erkältungen und Bronchitis gehen häufig einher mit ausgeprägt zähflüssiger Schleimbildung in den Bronchien.

Bromhexin Krewel Meuselbach Hustensaft enthält den Wirkstoff Bromhexin. Bromhexin wurde aus einem pflanzlichen Inhaltsstoff aus dem indischen Lungenkraut entwickelt und ist eng mit dem bekannten Ambroxol verwandt.
Bromhexin hat schleimlösenden und -verflüssigenden Eigenschaften. Zäher Schleim in den Atemwegen wird flüssig und kann dann leichter abgehustet werden.

Bromhexin Krewel Meuselbach Hustensaft ist wegen seinem leckeren Himbeergeschmack besonders empfehlenswert für Kinder.

Bromhexin Krewel Meuselbach Hustensaft ist ohne Alkohol, ohne Zucker und ohne Farbstoffe.


Anwendungsgebiete

Bromhexin Krewel Meuselbach® Hustensaft 8 mg/10 ml ist ein Bronchosekretolytikum (Arzneimittel zur Schleimlösung bei Atemwegserkrankungen mit zähem Schleim).
Bromhexin Krewel Meuselbach® Hustensaft 8 mg/10 ml wird angewendet zur schleimlösenden Behandlung bei akuten und chronischen Erkrankungen der Bronchien und der Lunge mit zähem Schleim.

Anwendung

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die empfohlene Dosis:Erwachsene und Jugendliche über 14 Jahre nehmen 3-mal täglich 10 - 20 ml (entsprechend täglich 24 - 48 mg Bromhexinhydrochlorid).
Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 14 Jahren sowie Patienten unter 50 kg Körpergewicht nehmen 3-mal täglich 10 ml (entsprechend täglich 24 mg Bromhexinhydrochlorid).
Kindern unter 6 Jahren wird 3-mal täglich 5 ml gegeben (entsprechend täglich 12 mg Bromhexinhydrochlorid).

Der Packung liegt ein Messbecher bei.

Bromhexin Krewel Meuselbach® Hustensaft 8 mg/10 ml ist nach den Mahlzeiten mit reichlich Flüssigkeit einzunehmen.
Die Zufuhr von genügend Flüssigkeit kann sinnvoll sein

Hinweise

Wenn Sie sich nach 4 bis 5 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Bromhexin Krewel Meuselbach® Hustensaft 8 mg/10 ml darf bei Kindern unter 2 Jahren nur unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden.

Bei kombinierter Anwendung von Bromhexin Krewel Meuselbach® Hustensaft 8 mg/10 ml und hustenstillenden Mitteln (Antitussiva) kann aufgrund des eingeschränkten Hustenreflexes ein gefährlicher Sekretstau entstehen, so dass die Indikation zu dieser Kombinationsbehandlung besonders sorgfältig gestellt werden sollte.

Bromhexin Krewel Meuselbach® Hustensaft 8 mg/10 ml enthält Sorbitol. Bitte nehmen Sie Bromhexin Krewel Meuselbach® Hustensaft 8 mg/10 ml erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.

10 ml Bromhexin Krewel Meuselbach® Hustensaft 8 mg/10 ml enthalten 3,5 g Sorbitol (eine Quelle für 0,88 g Fructose) entsprechend ca. 0,3 Broteinheiten (BE).

Sorbitol kann eine leicht abführende Wirkung haben.

Inhaltsstoffe

Der Wirkstoff ist: Bromhexinhydrochlorid.
10 ml Saft enthalten 8 mg Bromhexinhydrochlorid.
Die sonstigen Bestandteile sind: Propylenglycol, Glycerol, Hyetellose, Sorbitol-Lösung 70 % (nicht kristallisierend) (Ph. Eur.), gereinigtes Wasser, Citronensäure, Himbeer-Aroma.
Produkte aus der Kategorie

Service & Beratung

Kostenfreie Hotline: 0800 80 80 660
Mo–Fr 10.00 – 16.00 Uhr
Kontakt

Zuverlässiger Versand

Wir beliefern Sie mit unserem Logistik­partner DHL, auch an eine Pack­station. Ab 45 Euro Bestell­wert versand­kostenfrei.

dimdi

Sie können den Newsletter jederzeit hier abmelden.

Arzneimittel:

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.