Lactisol 29,8 Salbe

Tippen Sie auf das Bild zum vergrößern

Abbildung/Farbe kann abweichen

20%*
Sie sparen 3,97 €*
15,53 €

UVP 1  19,50 € |

20,71 €/100 g |
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
in 1 bis 2 Tagen verfügbar
Ab 45,00 € erhalten Sie Ihre Bestellung versandkostenfrei.
  • ArzneimittelArzneimittel

    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Packungsgrößen:

  • Produktbeschreibung

Details

Produktinformationen

Schutz und Pflege bei stark schuppender und trockener Haut

- bei starker Verhornung und Schrunden
- bei rissigen und faltiger Haut
- bei Juckreiz und Spannungen
- mit wertvollem Lanolin und Sonnenblumenöl
- mit hauteigener Milchsäure aus Spezialkonzentrat tagesfrischer Sauermolke

Mit ausgewählten natürliche Rohstoffen. Hohe Rückfettung. Angenehmes Haugefühl durch hochwertige Wasser-in-Öl Emulsion. Vorbild für die Entwicklung dieser wirksamen Hautsalbe ist der traditionellen Quarkwickel, der sich bei Hautreizungen und ?entzündungen über Jahrzehnte bewährt hat.

Apothekenexklusiv

- BHT freies Lanolin
- ohne Farbstoffe
- ohne Parfüm
- ohne Konservierungsstoffe

Lactisol® 29,8 Salbe. Wirkstoff: Sauermilchmolkenkonzentrat Zus.: 97,8 g Salbe enthalten: 29,8 g Sauermilchmolkenkonzentrat Sonst. Bestandteile: Wollwachs, Sonnenblumenöl. Ind.: Traditionell angewendet zur Unterstützung der Hautfunktion bei trockener und schuppender Haut. Diese Angabe beruht ausschließlich auf Überlieferung und langjähriger Erfahrung. Zu Risiken und Wechselwirkungen lesen die Packungsbeilage und Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Produkte aus der Kategorie

Service & Beratung

Kostenfreie Hotline: 0800 80 80 660
Mo–Fr 10.00 – 16.00 Uhr
Kontakt

Zuverlässiger Versand

Wir beliefern Sie mit unserem Logistik­partner DHL, auch an eine Pack­station. Ab 45 Euro Bestell­wert versand­kostenfrei.

dimdi

Sie können den Newsletter jederzeit hier abmelden.

Arzneimittel:

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.