Kneipp Urmeer-Badesalz

Tippen Sie auf das Bild zum vergrößern

Abbildung/Farbe kann abweichen

10%*
Sie sparen 0,33 €*
2,97 €

UVP 1  3,30 € |

0,59 €/100 g |
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
in 1 bis 2 Tagen verfügbar
Ab 45,00 € erhalten Sie Ihre Bestellung versandkostenfrei.
  • Produktbeschreibung

Details

Produktinformationen

Ein Bad mit dem Kneipp SensitiveDerm Urmeer-Badesalz reinigt Ihre Haut und pflegt sie natürlich schön. Die natürlichen Kräfte des Salzes sorgen für ein wohltuendes Badeerlebnis und verleihen der Haut Geschmeidigkeit und gesunde Schönheit.

Seit Jahrtausenden ist Salz als Quelle für Gesundheit und Schönheit bekannt. Kneipp SensitiveDerm Urmeer-Badesalz eignet sich für jeden Hauttyp, ist jedoch besonders zu empfehlen bei hochsensibler, zu Allergien neigender Haut. Frei von jeglichen Zusätzen bringt es die Haut wieder ins Gleichgewicht.

Das naturreine Thermalsolesalz reichert sich in einer Tiefe von 460 Metern aus den Salzablagerungen eines 250 Millionen Jahre alten Urmeeres stetig an. Es ist deshalb besonders rein und frei von Umwelteinflüssen. Die in der Thermalsole enthaltenen natürlichen Spurenelemente und Mineralsalze wirken hautberuhigend und versorgen die Haut mit Feuchtigkeit.

Anwendung

Für ein Vollbad lösen Sie den gesamten Inhalt des Beutels in heißem Wasser auf. Geben Sie anschließend warmes Wasser hinzu bis eine Badetemperatur von ca. 36-38°C erreicht ist. Die empfohlene Badedauer beträgt 15-20 Minuten. Nach dem Bad die Haut kurz warm abduschen. Für eine optimale Entspannung sollten Sie Ihrem Körper anschließend eine Ruhepause von 30-60 Minuten gönnen.

Inhaltsstoffe

Sodium Chloride
Produkte aus der Kategorie

Service & Beratung

Kostenfreie Hotline: 0800 80 80 660
Mo–Fr 10.00 – 16.00 Uhr
Kontakt

Zuverlässiger Versand

Wir beliefern Sie mit unserem Logistik­partner DHL, auch an eine Pack­station. Ab 45 Euro Bestell­wert versand­kostenfrei.

dimdi

Sie können den Newsletter jederzeit hier abmelden.

Arzneimittel:

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.