Aminoplus Prostat Granulat

Tippen Sie auf das Bild zum vergrößern

Abbildung/Farbe kann abweichen

23%*
Sie sparen 23%*
35,99 €

UVP 1  46,90 € |

119,97 €/100 St |
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
in 1 bis 2 Tagen verfügbar
Ab 45,00 € erhalten Sie Ihre Bestellung versandkostenfrei.
  • Produktbeschreibung
  • Lebensmittelangaben

Details

Lebensmittelunternehmer: KYBERG VITAL GMBH
Keltenring 8
82041 Oberhaching

Mit aminoplus® prostat steht ein hochwertiges diätetisches Lebensmittel zur sinnvollen ernährungsmedizinischen Behandlung von altersabhängigen Prostatabeschwerden zur Verfügung.

Nettofüllmenge: 270 g

Ernährungsspezifische Maßnahmen beeinflussen den alterungsbedingten Prozess der Prostatavergrößerung. Bereits ab dem 40. Lebensjahr können unangenehme Begleitsymptome schleichend eintreten, meist verbunden mit häufigem, nächtlichem Harndrang, Schwierigkeiten beim Wasserlassen u.v.m.aminoplus prostat enthält gezielt dosierte Aminosäuren sowie einen wertvollen Nährstoffkomplex, der speziell auf altersabhängige Prostatabeschwerden abgestimmt wurde.

Frei von Fructose

Frei von Lactose

Frei von Gluten

2,394g KH / 0,190g Fett / 1,900g Prot. / 0,20 BE / 14,7 kcal

Zutaten

L-Glutamin, L-Methionin, L-Alanin, Glycin, L-Cystein, Isomalt, Zitronensäure, Fruchtaroma, Vitamin C (Ascorbinsäure), Vitamin E (alpha-Tocopheryl-Acetat), Lycopin aus Tomatenextrakt, Hypromellose, Acesulfam K, Siliciumdioxid, Selenhefe, Zinkoxid, Rote Beete Extrakt, Vitamin B6 (Pyridoxinhydrochlorid), Folsäure, Vitamin B12.

Verwendungshinweis

Eine Tagesportion (2 Sachets d.h. 1 Doppelkammersachet)

Gebrauchshinweis

Nur unter ärztlicher Aufsicht verwenden.
Produkte aus der Kategorie

Service & Beratung

Kostenfreie Hotline: 0800 80 80 660
Mo–Fr 10.00 – 16.00 Uhr
Kontakt

Zuverlässiger Versand

Wir beliefern Sie mit unserem Logistik­partner DHL, auch an eine Pack­station. Ab 45 Euro Bestell­wert versand­kostenfrei.

dimdi

Sie können den Newsletter jederzeit hier abmelden.

Arzneimittel:

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.