• Sie sind hier:
  • Startseite
  • Aspirin 500 mg überzogene Tabletten

Aspirin 500 mg überzogene Tabletten

Tippen Sie auf das Bild zum vergrößern

Abbildung/Farbe kann abweichen

45%*
Sie sparen 3,04 €*
3,65 €

ARP 2  6,69 € |

18,25 €/100 St |
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
in 1 bis 2 Tagen verfügbar
Ab 45,00 € erhalten Sie Ihre Bestellung versandkostenfrei.
  • 20 St Überzogene Tabletten
  • Bayer Vital GmbH
  • PZN 10203603
  • Überzogene Tabletten
  • ArzneimittelArzneimittel

    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Packungsgrößen:

  • Produktbeschreibung

Details

Produktinformationen

Die neue Aspirin Tablette mit MicroAktiv-Technologie und neuer Verpackung!

Die neue Aspirin Tablette enthält wie gehabt den Wirkstoff Acetylsalicylsäure - allerdings in einer neuen Formulierung, der MicroAktiv-Technologie.
Diese neue überzogene Aspirin Tablette setzt den Wirkstoff nun schneller frei, so dass es zu einer doppelt so schnellen spürbaren Schmerzlinderung gegenüber der klassischen Aspirin Tablette kommt.
Auch das Design und die Verpackung wurden angepasst. Die Tabletten sind nun in praktischen 4er-Blistern verpackt und der Beipackzettel liegt in einem getrennten Fach.

Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung bei Fieber und/oder leichten bis mäßig starken Schmerzen wie z.B. Kopfschmerzen, Schmerzen im Rahmen eines grippalen Infekts, Zahnschmerzen sowie Muskelschmerzen.

Inhaltsstoffe

Wirkstoff: Acetylsalicylsäure.
Jede überzogene Tablette enthält 500 mg Acetylsalicylsäure.

Produkte aus der Kategorie

Service & Beratung

Kostenfreie Hotline: 0800 80 80 660
Mo–Fr 10.00 – 16.00 Uhr
Kontakt

Zuverlässiger Versand

Wir beliefern Sie mit unserem Logistik­partner DHL, auch an eine Pack­station. Ab 45 Euro Bestell­wert versand­kostenfrei.

dimdi

Sie können den Newsletter jederzeit hier abmelden.

Arzneimittel:

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.