• Sie sind hier:
  • Startseite
  • Soventol Hydrocortisonacetat 0,25% Creme

Soventol Hydrocortisonacetat 0,25% Creme

Tippen Sie auf das Bild zum vergrößern

Abbildung/Farbe kann abweichen

35%*
Sie sparen 2,40 €*
4,39 €

ARP 2  6,79 € |

21,95 €/100 g |
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
in 1 bis 2 Tagen verfügbar
Ab 45,00 € erhalten Sie Ihre Bestellung versandkostenfrei.
  • ArzneimittelArzneimittel

    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Packungsgrößen:

  • Produktbeschreibung

Details

Produktinformationen

Schnelle Hilfe für entzündete Haut.

Soventol Hydrocortisonacetat enthält den Wirkstoff Hydrocortison in der schnell freisetzenden Verbindung Hydrocortisonacetat. Die neuartige Rezeptur kühlt wie ein Gel und pflegt wie eine Creme. Es ist im Allgemeinen sehr gut verträglich.

Das Gel wirkt entzündungslindernd und juckreizstillend bei akuten, unkomplizierten allergischen und entzündlichen Hautreaktionen z. B.

  • Juckreiz
  • Hautallergien
  • Insektenstichen
  • Sonnenbrand
Die Creme wird zu Behandlungsbeginn 2-3x täglich angewendet. Nach Besserung der Beschwerden genügt eine einmalige Anwendung pro Tag, später auch nur jeden 2. oder 3. Tag.

Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr dürfen nur nach ärztlicher Verordnung mit der Creme behandelt werden.

Anwendungsgebiete: Sonnenbrand, Sonnenallergie, Mallorca-Akne, Hautentzündungen (z. B. entzündete Insektenstiche), Juckreiz

Inhaltsstoffe

Wirkstoff: Hydrocortisonacetat (2,5 mg/g Creme)

Produkte aus der Kategorie

Service & Beratung

Kostenfreie Hotline: 0800 80 80 660
Mo–Fr 10.00 – 16.00 Uhr
Kontakt

Zuverlässiger Versand

Wir beliefern Sie mit unserem Logistik­partner DHL, auch an eine Pack­station. Ab 45 Euro Bestell­wert versand­kostenfrei.

dimdi

Sie können den Newsletter jederzeit hier abmelden.

Arzneimittel:

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.