Perocur Hartkapseln

Tippen Sie auf das Bild zum vergrößern

Abbildung/Farbe kann abweichen

26%*
Sie sparen 6,37 €*
18,13 €

ARP 2  24,50 € |

36,26 €/100 St |
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
sofort verfügbar
Ab 45,00 € erhalten Sie Ihre Bestellung versandkostenfrei.
  • 50 St Hartkapseln
  • HEXAL AG
  • PZN 10914735
  • Hartkapseln
  • ArzneimittelArzneimittel

    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Packungsgrößen:

  • Produktbeschreibung

Details

Produktinformationen

Perocur wird angewendet zur Behandlung der Beschwerden bei akuten Durchfallerkrankungen, Vorbeugung und Behandlung der Beschwerden von Reisedurchfällen sowie Durchfällen unter Sondenernährung.

Anwendung

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis für Kinder über 2 Jahre und Erwachsene:
  • zur Behandlung von Durchfällen 1-2-mal täglich 1 Hartkapsel
  • zur Vorbeugung von Reisedurchfällen, beginnend 5 Tage vor der Abreise 1-2-mal täglich 1 Hartkapsel
  • bei sondennahrungsbedingtem Durchfall 3 Hartkapseln in 1,5 Liter Nährlösung täglich

Inhaltsstoffe

1 Hartkapsel enthält: 250 mg Lyophilisat = 221,25 mg Wirkstoff Trockenhefe aus Saccharomyces cerevisiae HANSEN CBS 5926 (im medizinischen Sprachgebrauch auch als Saccharomyces boulardii bezeichnet) entsprechend mindestens 10 ¹º lebensfähige Zellen/g Lyophilisat.

Die sonstigen Bestandteile sind: Lactose, Magnesiumstearat (Ph.Eur.), Gelatine, Wasser, Natriumdodecylsulfat, Chlorophyllin-Kupfer-Komplex, Kaliumsalz (E 141), Titandioxid (E 171), Eisen-(III)-hydroxid-oxid x H 2 O (E 172)

Produkte aus der Kategorie

Service & Beratung

Kostenfreie Hotline: 0800 80 80 660
Mo–Fr 10.00 – 16.00 Uhr
Kontakt

Zuverlässiger Versand

Wir beliefern Sie mit unserem Logistik­partner DHL, auch an eine Pack­station. Ab 45 Euro Bestell­wert versand­kostenfrei.

dimdi

Sie können den Newsletter jederzeit hier abmelden.

Arzneimittel:

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.