• Sie sind hier:
  • Startseite
  • Vmp Mobil Tabletten Ergänzungsfuttermittel für Hunde

Vmp Mobil Tabletten Ergänzungsfuttermittel für Hunde

Tippen Sie auf das Bild zum vergrößern

Abbildung/Farbe kann abweichen

24%*
Sie sparen 8,62 €*
27,12 €

UVP 1  35,74 € |

45,20 €/100 St |
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
in 1 bis 2 Tagen verfügbar
Ab 45,00 € erhalten Sie Ihre Bestellung versandkostenfrei.
  • Produktbeschreibung

Details

Produktinformationen

Hochwertiges Ergänzungsfuttermittel zur Regulierung, Stabilisierung und Regeneration der Strukturen des Bewegungsapparates (Knorpel, Bänder, Sehnen, Gelenkkapsel).

Anwendung

Dieses Ergänzungsfuttermittel darf wegen des gegenüber einem Alleinfuttermittel höheren Gehalts an Mangan nur bis zu 85 g je Hund und Tag verfüttert werden.

Hunde erhalten pro 15 kg Körpergewicht in der ersten Woche 2 Tabletten täglich und danach 1 Tablette täglich. Die Tabletten können direkt ins Maul eingegeben oder zerdrückt mit dem Futter verabreicht werden. Die Akzeptanz bei Hunden ist sehr gut.

VMP® MOBIL kann problemlos mit Medikamenten zusammen verabreicht werden. Es hat sich gezeigt, dass gerade bei gestörtem Gelenkstoffwechsel ein positiver Effekt durch die Zufütterung erreicht werden kann. Eine Dauerfütterung ist möglich.

Hinweise

Mindestens haltbar bis 2 Jahre nach der Herstellung. Lagerung bei Raumtemperatur.

Inhaltsstoffe

  • Rohasche 31,7 %
  • Rohfaser 21,5 %
  • Rohprotein 15,4 %
  • Rohfett 2,8 %

Zusammensetzung pro kg: Weich- und Krebstiere (Grünlippige Muschel) 243 g

Zusatzstoffe pro kg: Vitamin C als L(+)-Ascorbinsäure-Reinsubstanz 11320 mg, Mangan als Mangan-(II)-sulfat, Monohydrat 600 mg

Produkte aus der Kategorie

Service & Beratung

Kostenfreie Hotline: 0800 80 80 660
Mo–Fr 10.00 – 16.00 Uhr
Kontakt

Zuverlässiger Versand

Wir beliefern Sie mit unserem Logistik­partner DHL, auch an eine Pack­station. Ab 45 Euro Bestell­wert versand­kostenfrei.

dimdi

Sie können den Newsletter jederzeit hier abmelden.

Arzneimittel:

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.