×
Ihr Code:
NEUKUNDE2018
5 Euro Neukunden-Gutschein5
1. Warenkorb befüllen   2. Gutscheincode einlösen   3. 5 Euro sparen

WICK VapoRub Erkältungssalbe

Tippen Sie auf das Bild zum vergrößern

Abbildung/Farbe kann abweichen

44% 3
Sie sparen 7,58 € 3
9,71 €

UVP 1  17,29 € |

9,71 €/100 g |
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
sofort verfügbar
Noch 45,00 € um versand­kosten­frei zu bestellen!
  • ArzneimittelArzneimittel

    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Packungsgrößen:

Produkte aus der Kategorie
  • Produktbeschreibung
  • Kundenmeinungen
    (0)

Details

Produktinformationen

Seit über hundert Jahren vertrauen Eltern auf der ganzen Welt bei Erkältungsbeschwerden auf die wohltuende Wirkung von WICK VapoRub Erkältungssalbe, damit die kleinen Patienten ruhig schlafen können.

WICK VapoRub Erkältungssalbe enthält Wirkstoffe, welche auch in Pflanzen vorkommen. Die ätherischen Öle von Eukalyptusöl und Menthol befreien die verstopfte Nase, lösen den Husten, erleichtern das Atmen und ermöglichen so einen ungestörten Nachtschlaf.

WICK VapoRub Erkältungssalbe kann zur Einreibung und zur Inhalation verwendet werden.

Gute Gründe für WICK VapoRub Erkältungssalbe

  • Heilsame Dämpfe
  • befreien die verstopfte Nase
  • lösen den Husten
  • erleichtern das Atmen
  • ermöglichen einen ungestörten Nachtschlaf

Anwendungsgebiete
WICK VapoRub ist ein Erkältungspräparat zur Einreibung und/oder zur Inhalation. Zur Besserung des Befindens bei Erkältungsbeschwerden der Atemwege (Schnupfen, Heiserkeit, Entzündung der Bronchialschleimhaut mit Symptomen wie Husten und Verschleimung).

Zur Anwendung bei Kindern ab 2 Jahren und Erwachsenen.

Anwendung

Einreibung

  • Erwachsene: Eine 2 bis 3 teelöffelgroße Menge 2 - 4 mal täglich.
  • Kinder ab zwei Jahren: Eine teelöffelgroße Menge 2 – 4 mal täglich

Auf Brust, Hals und Rücken auftragen und sorgfältig leicht massierend verreiben. Nur mit dünner Kleidung bedecken, damit die Dämpfe gut eingeatmet werden können. Die Anwendung empfiehlt sich besonders vor dem Schlafengehen, da WICK VapoRub die ätherischen Öle bis zu 8 Stunden lang freisetzt.

Inhalation

  • Erwachsene und Kinder (nicht unter 6 Jahren): Eine 1 - 2 teelöffelgroße Menge.

Zur Inhalation 1-2 Teelöffel WICK VapoRub in eine Schale oder ein anderes Gefäß mit großer Oberfläche geben. 1 Liter Wasser erhitzen (niemals im Mikrowellenherd) und sehr heiß, aber nicht kochend in das Gefäß geben. Es entwickeln sich Dämpfe, die 10 - 15 Minuten lang eingeatmet werden. Währenddessen darf das Wasser nicht weiter erhitzt werden; nach Gebrauch nicht wiedererhitzen. Kinder während der Inhalation nicht unbeaufsichtigt lassen, da Verbrühungsgefahr besteht. Bei der Inhalation empfiehlt es sich, die Augen zu schließen bzw. abzudecken, um eine mögliche Reizung der Augenbindehaut zu vermeiden.

Hinweise

Nur äußerlich oder zum Inhalieren verwenden! Nicht schlucken!
Nicht im Gesicht anwenden. Kontakt mit Augen, Nase und Mund vermeiden.
Salbe nicht als festen Verband anlegen und nicht zusammen mit Wärmekissen oder anderer Art von Wärme anwenden.

Bei Beschwerden, die länger als 3 - 5 Tage anhalten, bei Atemnot, starken Kopfschmerzen, hohem Fieber oder eitrigem/blutigem Auswurf bzw. Nasensekret muss dringend ein Arzt aufgesucht werden.

Inhaltsstoffe

Die Wirkstoffe in 100 g Salbe sind:
Levomenthol 2,75 g, racemischer Campher 5,0 g, gereinigtes Terpentinöl 5,0 g, Eukalyptusöl 1,5 g.

Die sonstigen Bestandteile sind: Virginisches Wacholderöl, Thymol, Weißes Vaselin.

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Wie bewerten Sie WICK VapoRub Erkältungssalbe?

  1 2 3 4 5
Bewertung

Service & Beratung

Kostenfreie Hotline: 0800 80 80 660
Mo–Fr 10.00 – 16.00 Uhr
Kontakt

Zuverlässiger Versand

Wir beliefern Sie mit unserem Logistik­partner DHL, auch an eine Pack­station. Ab 45 Euro Bestell­wert versand­kostenfrei.

dimdi
Arzneimittel:

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.