×
Sichern Sie sich Ihren NEUKUNDEN-Rabatt
Ihr Code 5:
NEUKUNDE2019
5€

Prospan Hustenliquid

Tippen Sie auf das Bild zum vergrößern

Abbildung/Farbe kann abweichen

28 %3
Sie sparen -2,86 €3
7,54 €
UVP 1  10,40 € 5,03 €/100 ml Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
sofort verfügbar
Ab 45€ Warenwert erfolgt Ihre Lieferung versandkostenfrei!
  • 30X5 ml Flüssigkeit zum Einnehmen
  • Engelhard Arzneimittel GmbH & Co.KG
  • PZN 01007470
  • Lösung zum Einnehmen
  • ArzneimittelArzneimittel

    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Beipackzettel herunterladen

Alle Packungsgrößen:

  • Produktbeschreibung
  • Kundenmeinungen
    (0)

Details

Produktinformationen

Prospan Hustenliquid - pflanzliches Arzneimittel bei Erkrankungen der Atemwege

Prospan Hustenliquid wird angewendet zur Besserung der Beschwerden bei chronisch-entzündlichen Bronchialerkrankungen und akute Entzündungen der Atemwege mit der Begleiterscheinung Husten.

Prospan Hustenliquid ist praktisch für unterwegs, da es aus Einzelportionen im Sachet besteht, und besitzt einen frischen Geschmack.

Prospan wirkt dreifach gegen Husten
  • löst den Husten
  • löst den Schleim
  • lindert den Hustenreiz

Prospan bekämpft somit die typischen Beschwerden einer Bronchitis:
  • Vermehrte Bildung zähflüssigen Schleims
  • Atemnot und Hustenreiz und
  • gewährleistet dadurch ein freies Durchatmen.

Eine ausführliche Apothekenberatung zum Produkt finden Sie im gleichnamigen Video (klicken Sie bitte auf den Reiter Downloads).

Prospan Hustenliquid Anwendung

Alter Einzeldosis Tagesgesamtdosis
Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren 5 ml entspr. 35 mg EfeublätterTrockenextrakt 15 ml (3-mal 5 ml) entspr. 105 mg Efeublätter-Trockenextrakt
Kinder von 6 bis 11 Jahren 5 ml entspr. 35 mg EfeublätterTrockenextrak 10 ml (2-mal 5 ml) entspr. 70 mg Efeublätter-Trockenextrakt

Prospan® Hustenliquid aus der Flasche:
Zum Einnehmen mit beigefügtem Messbecher (5 ml Markierung).
Die Flasche vor jedem Gebrauch gut schütteln!

Prospan® Hustenliquid aus dem Beutel:
Zum Einnehmen aus dem Portionsbeutel (5 ml). Die Flüssigkeit soll morgens, (mittags) und abends unverdünnt eingenommen werden.

  1. Beutel vor Gebrauch leicht durchkneten!
  2. Abdrücken und aufreißen.
  3. Abgedrückt zum Mund führen und ausstreifen.
➔ Die Behandlungsdauer richtet sich jeweils nach der Art und Schwere des Krankheitsbildes und sie sollte in der Regel 1 Woche betragen. Wenn die Beschwerden jedoch länger als 1 Woche anhalten, sollte medizinischer Rat eingeholt werden.

Hinweise

  • Bei länger anhaltenden Beschwerden oder bei Auftreten von Atemnot, Fieber wie auch bei eitrigem oder blutigem Auswurf, sollte umgehend der Arzt aufgesucht werden.
  • Dieses Arzneimittel soll in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden, da keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen
  • Prospan Hustenliquid ist nicht zur Anwendung bei Kindern unter 6 Jahren geeignet.
  • Dieses Arzneimittel enthält Sorbitol. Bei jeder Anwendung werden 1,9 g Sorbitol zugeführt.
  • Enthält als Hilfsstoff: L-Menthol

Inhaltsstoffe

Wirkstoff: Efeublätter-Trockenextrakt. 5 ml Flüssigkeit enthalten 35 mg Trockenextrakt aus Efeublättern (5 - 7,5 : 1). Auszugsmittel: Ethanol 30 % (m/m).

Die sonstigen Bestandteile sind: Kaliumsorbat (Ph.Eur.) (Konservierungsmittel), wasserfreie Citronensäure (Ph.Eur.), Xanthan-Gummi, Sorbitol-Lösung 70 % (kristallisierend) (Ph.Eur.), Aromastoffe, Levomenthol, gereinigtes Wasser.

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung
Wie bewerten Sie Prospan Hustenliquid?
  1 2 3 4 5
Bewertung
Produkte aus der Kategorie
Kürzlich angesehene Produkte

Service & Beratung

Kostenfreie Hotline: 0800 80 80 660
Mo - Fr 10:00 - 18:00 Uhr und Sa 10:00 - 13:00 Uhr
Kontakt

Zuverlässiger Versand

Wir beliefern Sie mit unserem Logistik­partner DHL, auch an eine Pack­station. Ab 45 Euro Bestell­wert versand­kostenfrei.

dimdi
Arzneimittel:

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.