Moviprep Pulver

Tippen Sie auf das Bild zum vergrößern

Abbildung/Farbe kann abweichen

29%*
Sie sparen 6,80 €*
16,69 €

ARP 2  23,49 € |

16,69 €/1 P |
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
in 1 bis 2 Tagen verfügbar
Ab 45,00 € erhalten Sie Ihre Bestellung versandkostenfrei.
  • ReimportReimport
  • ArzneimittelArzneimittel

    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

  • Produktbeschreibung

Details

Produktinformationen

Keine Angst vor der Darmspiegelung!
Moviprep Pulver ist ein Abführmittel mit Zitronengeschmack, das zur Darmreinigung vor klinischen Maßnahmen angewendet, die einen sauberen Darm erfordern.

Die Vorteile von Moviprep Pulver:
Darmspüllösungen erforderten normalerweise die Einnahme von 4 Litern PEG-Lösung.
MOVIPREP® halbiert diesen Bedarf auf nur noch 2 Liter. Welche weiteren klaren Flüssigkeiten Sie zu sich nehmen, können Sie frei wählen.

Anwendungsgebiete

Moviprep ist ein Laxans mit Zitronengeschmack in 4 Beuteln.
Eine Anwendung besteht aus zwei großen Beuteln („Beutel A“) und zwei kleinen Beuteln („Beutel B“). Für eine Anwendung benötigen Sie alle vier Beutel.
Moviprep ist ein Arzneimittel zur Darmreinigung vor klinischen Maßnahmen für Erwachsene, um den Darm auf die Untersuchung (Endoskopie, Röntgen) vorzubereiten. Moviprep wirkt, indem es den Darm entleert. Eine erwartete Wirkung bei der Anwendung von Moviprep ist also wässriger Durchfall.

Anwendung

Die empfohlene Dosis zur Darmvorbereitung beträgt insgesamt zwei Liter Moviprep-Lösung, die folgendermaßen gebrauchsfertig gemacht wird:
Eine Packung enthält zwei durchsichtige Umbeutel, die jeweils zwei Beutel enthalten: Beutel A und Beutel B. Der Inhalt jedes Beutelpaars (d. h. ein Beutel A und ein Beutel B) wird zusammen in Wasser aufgelöst, um eine 1-Liter-Lösung zu erhalten. Eine Packung ergibt also zwei Liter trinkfertige Moviprep-Lösung.

Für die Darmvorbereitung kann Moviprep sowohl als geteilte Gabe als auch als Einmalgabe wie unten beschrieben eingenommen werden:
1. Geteilte Gabe: Ein Liter Moviprep am Vorabend und ein weiterer Liter am frühen Morgen des Untersuchungstages.
2. Einmalgabe: Einnahme von zwei Litern am Vorabend des Untersuchungstages oder Einnahme von zwei Litern am Morgen des Untersuchungstages.

Bei Anwendung der geteilten Gabe sowie bei der Einmalgabe am Vorabend des Untersuchungstages sollte mindestens eine Stunde zwischen dem Beenden der Flüssigkeitseinnahme (Moviprep oder klare Flüssigkeit) und dem Beginn der Darmspiegelung liegen.
Bei Anwendung als Einmalgabe am Morgen des Untersuchungstages sollten mindestens zwei Stunden zwischen dem Beenden der Moviprep-Einnahme und mindestens eine Stunde zwischen dem Beenden der Einnahme von klarer Flüssigkeit und dem Beginn der Darmspiegelung liegen.

Trinken Sie den ersten Liter Moviprep innerhalb von ein bis zwei Stunden.
Versuchen Sie, alle 10 bis 15 Minuten ein Glas Moviprep zu trinken.
Bereiten Sie im Anschluss daran den zweiten Liter Moviprep-Lösung aus den Beuteln A und B des verbleibenden Umbeutels zu. Dann trinken Sie die Lösung in gleicher Weise.

Sie sollten in diesem Zeitraum einen weiteren Liter klarer Flüssigkeit zu sich nehmen, um großen Durst und eine Austrocknung des Körpers zu vermeiden.
Mögliche Getränke sind Wasser, klare Suppen, Obstsäfte (ohne Fruchtfleisch), limonadenhaltige Getränke, Tee oder Kaffee (ohne Milch). Diese Getränke können Sie jederzeit zu sich nehmen.

Sobald Sie mit der Einnahme von Moviprep beginnen, sollten Sie sich in der Nähe einer Toilette aufhalten. Bald wird ein wässriger Stuhlgang einsetzen. Das ist ganz normal und weist darauf hin, dass die Moviprep-Lösung wirkt. Bald nachdem Sie die gesamte Lösung getrunken haben, hört der Stuhldrang wieder auf.

Hinweise

Nehmen Sie andere Arzneimittel mindestens eine Stunde vor Beginn oder mindestens 1 Stunde nach Abschluss der Behandlung mit Moviprep ein, weil diese sonst aus dem Verdauungstrakt herausgespült und daher nicht wirksam sein könnten.

Von Beginn der Moviprep-Einnahme bis zum Abschluss der Untersuchung dürfen Sie keine feste Nahrung zu sich nehmen.
Während der Einnahme von Moviprep sollten Sie weiterhin ausreichend klare Flüssigkeit zu sich nehmen. Der Flüssigkeitsgehalt von Moviprep ersetzt nicht Ihre reguläre Flüssigkeitszufuhr.

Moviprep enthält 56,2 mmol aufnehmbares Natrium pro Liter gebrauchsfertiger Lösung. Beachten Sie dies, wenn Sie sich natriumarm ernähren.
Moviprep enthält 14,2 mmol Kalium pro Liter gebrauchsfertiger Lösung. Beachten Sie dies, wenn Ihre Nierenfunktion eingeschränkt ist oder Sie sich kaliumarm ernähren.
Moviprep enthält Aspartam als Quelle für Phenylalanin und kann schädlich sein, wenn Sie unter Phenylketonurie leiden.

Inhaltsstoffe

Was Moviprep enthält:

Beutel A enthält folgende Wirkstoffe:

Macrogol (Polyethylenglycol) 3350 100 g
Natriumsulfat 7,500 g
Natriumchlorid 2,691 g
Kaliumchlorid 1,015 g

Beutel B enthält folgende Wirkstoffe:

Ascorbinsäure 4,700 g
Natriumascorbat 5,900 g

Ein Liter einer Lösung, die aus beiden Beuteln zubereitet wird, weist folgende Elektrolytionenkonzentrationen auf:

Natrium 181,6 mmol/l (wovon höchstens 56,2 mmol aufnehmbar sind)
Chlorid 59,8 mmol/l
Sulfat 52,8 mmol/l
Kalium 14,2 mmol/l
Ascorbat 29,8 mmol/l

Die sonstigen Bestandteile sind:
Zitronenaroma (enthält Maltodextrin, Citral, Zitronenöl, Limonenöl, Xanthangummi, Vitamin E), Aspartam (E 951) und Acesulfam-Kalium (E 950) als Süßstoffe.

Produkte aus der Kategorie

Service & Beratung

Kostenfreie Hotline: 0800 80 80 660
Mo–Fr 10.00 – 16.00 Uhr
Kontakt

Zuverlässiger Versand

Wir beliefern Sie mit unserem Logistik­partner DHL, auch an eine Pack­station. Ab 45 Euro Bestell­wert versand­kostenfrei.

dimdi
Arzneimittel:

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.