Kompensan Tabletten 340 mg

Tippen Sie auf das Bild zum vergrößern

Abbildung/Farbe kann abweichen

31% 4
Sie sparen 2,06 € 4
4,59 €

MRP 2  6,65 € |

22,95 €/100 St |
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
in 1 bis 2 Tagen verfügbar
Ab 45,00 € erhalten Sie Ihre Bestellung versandkostenfrei.
  • ArzneimittelArzneimittel

    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Packungsgrößen:

  • Produktbeschreibung
  • Kundenmeinungen
    (0)

Details

Produktinformationen

Fast jeder kennt dieses Problem: Nach einer üppigen Mahlzeit kommt es zu brennenden Schmerzen hinter dem Brustbein.
Dies entsteht, weil saurer Mageninhalt aus dem Magen zurück in die Speiseröhre aufsteigt.

Kompensan Tabletten mit dem Wirkstoff Carbaldrat neutralisieren die saure Magensäure und sorgen so für eine Linderung säurebedingter Beschwerden.

Zur Anwendung bei Jugendlichen ab 12 Jahren und Erwachsenen.

Anwendungsgebiete
Kompensan ist ein Magen-Darm-Mittel und gehört zu den Antacida (Mittel, die die Magensäure binden).
Kompensan ist angezeigt zur Behandlung von Symptomen bei Sodbrennen, säurebedingten Magenbeschwerden sowie Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren.

Anwendung

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis
Jugendliche ab 12 Jahre und Erwachsene
Nehmen Sie 1 bis 2 Tabletten Kompensan (300 bis 600 mg Carbaldrat) zwischen den Mahlzeiten, vor dem Zubettgehen oder wenn die Beschwerden es erfordern, ein.
Vorzugsweise sollten Sie Kompensan 1 bis 2 Stunden nach den Mahlzeiten und zur Nacht einnehmen.

Die Tabletten sollten gelutscht und nicht geschluckt werden.

Nehmen Sie Kompensan ein, bis die gewünschte Beschwerdelinderung eintritt.
Sind die Beschwerden unter der Behandlung nicht abgeklungen, sollten Sie spätestens nach 2 Wochen Ihren Arzt zur Abklärung der möglichen Ursachen aufsuchen.

Die Einnahme anderer Arzneimittel sollte generell zwei Stunden vor oder nach Einnahme von Kompensan erfolgen. Während einer Behandlung mit Antibiotika wie Tetrazyklinen und Chinolonen ist die Einnahme von Antacida nicht zu empfehlen

Hinweise

Länger anhaltende und wiederkehrende Magenbeschwerden können Zeichen einer ernsthaften Erkrankung sein, wie z. B. ein Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwür. Eine Behandlung mit Kompensan sollte daher ohne ärztliche Untersuchung nicht länger als 14 Tage dauern.

Im Hinblick auf eine Aufnahmebeeinträchtigung sollte generell ein Abstand von zwei Stunden zwischen der Einnahme von säurebedingten Magenmitteln und anderen Medikamenten eingehalten werden.

Eine Tablette Kompensan enthält 0,636 g Sucrose. Bei Beachtung der Dosierungsanleitung werden bei jeder Anwendung bis zu 1,272 g Sucrose zugeführt.

Hinweis für Diabetiker

Eine Kompensan Tablette enthält ca. 0,636 g Kohlenhydrate, und damit ca. 0,05 Broteinheiten (BE).

Inhaltsstoffe

Der Wirkstoff ist Carbaldrat.
1 Tablette enthält 340 mg Carbaldrat wasserhaltig, entspr. 300 mg Carbaldrat wasserfrei Säurebindungskapazität je Einzeldosis: 7,79 mVal/Tablette

Die sonstigen Bestandteile sind Calciumcarbonat;Magnesiumstearat (Ph. Eur.); Sucrose; Pfefferminzöl; Gelatine

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Wie bewerten Sie Kompensan Tabletten 340 mg?*

  1 2 3 4 5
Bewertung
Produkte aus der Kategorie

Service & Beratung

Kostenfreie Hotline: 0800 80 80 660
Mo–Fr 10.00 – 16.00 Uhr
Kontakt

Zuverlässiger Versand

Wir beliefern Sie mit unserem Logistik­partner DHL, auch an eine Pack­station. Ab 45 Euro Bestell­wert versand­kostenfrei.

dimdi
Arzneimittel:

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.