• Sie sind hier:
  • Startseite
  • Alsicor mit Kakao Flavanolen Kapseln

Alsicor mit Kakao Flavanolen Kapseln

Tippen Sie auf das Bild zum vergrößern

Abbildung/Farbe kann abweichen

26% 3
Sie sparen 5,27 € 3
15,32 €

UVP 1  20,59 € |

25,53 €/100 St |
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
in 1 bis 2 Tagen verfügbar
Ab 45,00 € erhalten Sie Ihre Bestellung versandkostenfrei.
  • Produktbeschreibung
  • Kundenmeinungen
    (0)
  • Lebensmittelangaben

Details

Produktinformationen

Diätetisches Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (Bilanzierte Diät). Zur diätetischen Behandlung von einer gestörten Gefäßfunktion bei

  • essentiellem Bluthochdruck
  • schlechten Blutfließeigenschaften
  • verminderter Gefäßelastizität

ALSICOR® Arterien-Aktiv eignet sich zur diätetischen Behandlung von einer gestörten Gefäßfunktion bei essentiellem Bluthochdruck, schlechten Blutfließeigenschaften und verminderter Gefäßelastizität. Bei Personen mit einer gestörten Gefäßfunktion sind die Elastizität der Gefäße und die Blutfließfähigkeit eingeschränkt. Dadurch kann es zu erhöhtem Blutdruck kommen. Dies betrifft besonders häufig Diabetiker und Personen mit einer hohen Stressbelastung.

Für diese Personen ist es deshalb besonders wichtig, auf eine gefäßaktive und gesunde Ernährung zu achten. Arterien-Aktiv-Kapseln enthalten bioaktive Pflanzenstoffe aus der Kakaobohne, die Flavanole. Wissenschaftliche Studien am Menschen haben gezeigt, dass die Kakao-Flavanole die Bildung des wichtigen, körpereigenen Botenstoffes Stickstoffmonoxid (NO) auf ernährungstypische Weise fördern. NO, das in der Gefäßinnenwand gebildet wird, führt zur Gefäßerweiterung und damit Gefäßentspannung. NO kontrolliert den Blutfluss in jedem Teil des Körpers. Es verringert das Verklumpen der Blutplättchen und verbessert die Elastizität der Gefäße.

Darüber hinaus sind Flavanole wertvolle Antioxidantien gegen freie Radikale, die für Gefäßschäden mitverantwortlich sind. Die Vitamine Folsäure, B12 und B6 braucht der Körper für den Abbau des Homocysteins. Ein niedriger Homocysteinspiegel ist wichtig für die Gefäßfunktion und damit die Herz-Kreislauf-Gesundheit. Bei Personen mit einer gestörten Gefäßfunktion liegt ein medizinisch bedingter Nährstoffbedarf vor, der über die normale Ernährung dauerhaft nicht auf praktikable und zumutbare Weise gedeckt werden kann.

Hinweise

  • Cellulosekapseln ohne Gelatine
  • vegetarisch/vegan
  • glutenfrei
  • laktosefrei
  • fruktosefrei

Lebensmittelunternehmer: Alsitan GmbH
Gewerbering 6
86926 Greifenberg

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Wie bewerten Sie Alsicor mit Kakao Flavanolen Kapseln?*

  1 2 3 4 5
Bewertung

Diätetisches Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (Bilanzierte Diät). Zur diätetischen Behandlung von einer gestörten Gefäßfunktion bei essentiellem Bluthochdruck. schlechten Blutfließeigenschaften und verminderter Gefäßelastizität.

Nettofüllmenge: 28,9 g

Ergänzende bilanzierte Diät. Nur unter ärztlicher Aufsicht verwenden und bei Bedarf mit Ihrem Diät-Assistenten oder Ernährungsberater ab-stimmen. Aufgrund der besonderen Ernährungserfor-dernisse ist der Gehalt an Vitamin B6, Vitamin B12 und Folsäure erhöht. Außerhalb der Reichweite von Kindern lagern.

Zutaten

Kakaoextrakt 77,96 g, Kapselhülle Hydroxypropylmethylcellulose, Trennmittel Magnesium-salze der Speisefettsäuren und Calciumphosphate, Füllstoff mikrokristalline Cellulose, Farbstoffe Eisenoxide und Eisenhydroxide, Vitamin B6 0,21 g, Farbstoff Titandioxid, Folsäure 20,62 mg, Vitamin B12 0,10 mg.

Aufbewahrungshinweis

Trocken und nicht über 25 °C lagern.

Verwendungshinweis

2 x 1 Kapsel täglich während der Mahlzeiten mit reichlich Flüssigkeit verzehren. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden.

Produkte aus der Kategorie

Service & Beratung

Kostenfreie Hotline: 0800 80 80 660
Mo–Fr 10.00 – 16.00 Uhr
Kontakt

Zuverlässiger Versand

Wir beliefern Sie mit unserem Logistik­partner DHL, auch an eine Pack­station. Ab 45 Euro Bestell­wert versand­kostenfrei.

dimdi
Arzneimittel:

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.