×
Sichern Sie sich Ihren NEUKUNDEN-Rabatt
Ihr Code 5:
NEUKUNDE2019
5€
39 % 3

Melkfett mit Bio-Ringelblume

Tippen Sie auf das Bild zum vergrößern

Abbildung/Farbe kann abweichen

Sie sparen -6,00 € 3
9,45 €

UVP 1  15,45 € |

5,78 €/100 ml |
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
in 1 bis 2 Tagen verfügbar
Ab 45€ Warenwert erfolgt Ihre Lieferung versandkostenfrei!
  • 200 ml Balsam
  • Bergland-Pharma GmbH & Co. KG
  • PZN 04709132
  • Balsam

Alle Packungsgrößen:

  • Produktbeschreibung
  • Kundenmeinungen
    (0)

Details

Produktinformationen

Einzigartig ist das Bergland natürliche Melkfett, weil es keine Erdöl-Bestandteile enthält. Mandelöl, Bio-Olivenöl und Bienenwachs legen sich als schützender Film auf die Haut und pflegen trockene und raue Haut intensiv, auch bei Kälte. Der goldene Extrakt der Bio-Ringelblume beschleunigt die Regeneration der Haut. Hervorragend geeignet für Massagen.

  • entspricht den strengen Richtlinien für kontrollierte Naturkosmetik (zertifiziert nach BDIH- und Cosmos Natural Standard)
  • 100% natürlich
  • ohne Erdölprodukte wie Vaseline und Paraffin
  • ohne Rohstoffe vom toten Tier oder Konservierungsstoffe

Anwendung

Das Melkfett ist einfach zu verteilen und einzureiben. U.a. ideal zur Baby- und Seniorenpflege. Sehr ergiebig.

Pflichthinweis

Zertifiziert nach: BDIH Cosmos Natural

Inhaltsstoffe

prunus amygdalus dulcis oil, ricinus communis seed oil, olea europaea fruit oil*, cera alba, copernicia cerifera cera, calendula officinalis flower extract*, tocopherol, ascorbyl palmitate

* Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Wie bewerten Sie Melkfett mit Bio-Ringelblume?

  1 2 3 4 5
Bewertung
Produkte aus der Kategorie

Service & Beratung

Kostenfreie Hotline: 0800 80 80 660
Mo - Fr 09:00 - 18:00 Uhr und Sa 09:00 - 13:00 Uhr
Kontakt

Zuverlässiger Versand

Wir beliefern Sie mit unserem Logistik­partner DHL, auch an eine Pack­station. Ab 45 Euro Bestell­wert versand­kostenfrei.

dimdi
Arzneimittel:

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.