Wörishofener Darmdragees N

Tippen Sie auf das Bild zum vergrößern

Abbildung/Farbe kann abweichen

3,87 €
7,74 €/100 St |
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
in 1 bis 2 Tagen verfügbar
Ab 45,00 € erhalten Sie Ihre Bestellung versandkostenfrei.
  • ArzneimittelArzneimittel

    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Packungsgrößen:

  • Produktbeschreibung

Details

Produktinformationen

Die Alexandrinische Senna (Senna alexandrina) ist eine Pflanze, die in Afrika und Asien beheimatet ist.

Für die abführende Wirkung in den Alexandriner- Sennesfrüchten sorgen die sogenannten Anthrachinonglykoside.

Sie beeinflussen die Bewegungsaktivität des Dickdarms, so dass der Nahrungsbrei dort schneller fortbewegt wird und im Stuhl mehr Wasser verbleibt. Zusätzlich wird ein stärkerer Einstrom von Wasser in den Darm gefördert.
So wird der Stuhl weicher und kann besser ausgeschieden werden.

Anwendungsgebiete

Wörishofener Darmdragees N sind ein pflanzliches, stimulierendes Abführmittelzur kurzfristigen Anwendung bei Verstopfung (Obstipation).

Anwendung

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
Jugendliche ab 12 bis unter 16 Jahren (ca. 44 - 52 kg) nehmen 3 überzogene Tabletten ("Dragees") (entsprechend 22,5 mg Hydroxyanthracenderivate)
Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene nehmen 3 überzogene Tabletten ("Dragees") (entsprechend 22,5 mg Hydroxyanthracenderivate).

Die persönlich richtige Dosierung ist die geringste, die erforderlich ist, um einen weichgeformten Stuhl zu erhalten.
Die höchste tägliche Aufnahme darf nicht mehr als 30 mg Hydroxyanthracenderivate betragen; das entspricht 4 überzogenen Tabletten ("Dragees").

Soweit nicht anders verordnet nehmen Erwachsene und Kinder übe, 12 Jahren einmal täglich 3 überzogene Tabletten ("Dragees") mit viel Flüssigkeit ein.
Da die Wirkung von Wörishofener Darmdragees N erst nach 8-12 Stunden eintritt, empfiehlt sich die Einnahme nach dem Abendessen.

Hinweise

Das Arzneimittel enthält Sucrose (Saccharose)

Eine über die kurz dauernde Anwendung hinausgehende Einnahme die Darmtätigkeit anregender (stimulierender) Abführmittel wie Wörishofener Darmdragees N kann zu einer Verstärkung der Darmträgheit führen. Das Präparat soll nur dann eingesetzt
werden, wenn die Verstopfung durch eine Ernährungsumstellung oder durch Quellstoffe nicht zu beheben ist.

Inhaltsstoffe

Der Wirkstoff ist:
1 überzogene Tablette enthält 35,0-49,5 mg Trockenextrakt
aus Alexandriner-Sennesfrüchten (6-12:1), eingestellt auf 7,5 mg Hydroxyanthracenglycoside(berechnet als Sennosid B); Auszugsmittel: Ethanol 60% V/V

Die sonstigen Bestandteile sind:
Mikrokristalline Cellulose. Sucrose (Saccharose). Talkum, Calciumcarbonat E 170.
Carboxymethylslärke-Natrium (Typ A), Magnesiumstearat, Povidon 25, arabisches Gummi, Macrogol 6000, Maltodextrin, Schellack, Farbstoff E 171, Farbstoff E 172, Carnaubawachs.

Hinweis: 1 überzogene Tablette ("Dragee") enthält 0,1 BE.

Produkte aus der Kategorie

Service & Beratung

Kostenfreie Hotline: 0800 80 80 660
Mo–Fr 10.00 – 16.00 Uhr
Kontakt

Zuverlässiger Versand

Wir beliefern Sie mit unserem Logistik­partner DHL, auch an eine Pack­station. Ab 45 Euro Bestell­wert versand­kostenfrei.

dimdi
Arzneimittel:

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.