• Sie sind hier:
  • Startseite
  • Rabenhorst Aronia Bio Muttersaft

Rabenhorst Aronia Bio Muttersaft

Tippen Sie auf das Bild zum vergrößern

Abbildung/Farbe kann abweichen

3,69 €
1,12 €/100 ml |
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
in 1 bis 2 Tagen verfügbar
Ab 45,00 € erhalten Sie Ihre Bestellung versandkostenfrei.

Weitere Packungsgrößen:

  • Produktbeschreibung
  • Kundenmeinungen
    (0)

Details

Produktinformationen

Sorgfältig ausgewählte, aromatische Bio-Aroniabeeren aus den besten Anbaugebieten Osteuropas werden in unserer hauseigenen Kelterei zu einem gehaltvollen Saft erster Güte verarbeitet. Die erlesenen Früchte werden nur einmal gepresst. So entsteht ein wirklich purer Direktsaft mit der ganzen Fülle seiner natürlichen Inhaltsstoffe.

Über 100 Jahre Wissen um die Handwerkskunst der Saftherstellung spiegeln sich bei Rabenhorst in jedem einzelnen Schritt wider, angefangen bei der sorgfältigen Auswahl der Rohwaren, über laufende Qualitätskontrollen bis hin zur schonenden Abfüllung. Das alles gewährleistet einen hohen Qualitätsstandard, den man schmeckt.

Zutaten: Bio-Aroniasaft

DE-ÖKO-024

Nährwertangaben

RangNährwerte(Tages)Portion 100ml
1Brennwert/Energie 219 kJ
2Brennwert/Energie 52 kcal
3Fett <0.5 g
4davon gesättigte Fettsäuren <0.1 g
6Kohlenhydrate 13 g
7davon Zucker 8.5 g
8Ballaststoffe <0.5 g
9Eiweiß <0.5 g
10Salz 0.03 g

Informationen zu diesem Lebensmittel (wie z. B. Zutaten, Allergene) sind bei den Lebensmittelangaben als pdf hinterlegt.

Lebensmittelunternehmer: Haus Rabenhorst O. Lauffs GmbH & Co.KG
Rabenhorststr. 1
53572 Unkel / Rhein

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Wie bewerten Sie Rabenhorst Aronia Bio Muttersaft?*

  1 2 3 4 5
Bewertung
Produkte aus der Kategorie

Service & Beratung

Kostenfreie Hotline: 0800 80 80 660
Mo–Fr 10.00 – 16.00 Uhr
Kontakt

Zuverlässiger Versand

Wir beliefern Sie mit unserem Logistik­partner DHL, auch an eine Pack­station. Ab 45 Euro Bestell­wert versand­kostenfrei.

dimdi
Arzneimittel:

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.