• Sie sind hier:
  • Startseite
  • Heuschnupfenmittel DHU Tabletten

Heuschnupfenmittel DHU Tabletten

Tippen Sie auf das Bild zum vergrößern

Abbildung/Farbe kann abweichen

30% 4
Sie sparen 5,00 € 4
11,40 €

MRP 2  16,40 € |

11,40 €/100 St |
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
sofort verfügbar
Ab 45,00 € erhalten Sie Ihre Bestellung versandkostenfrei.
  • ArzneimittelArzneimittel

    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Beipackzettel herunterladen
  • Produktbeschreibung
  • Kundenmeinungen
    (0)

Details

Produktinformationen

Zu jeder Packung gibt es jetzt einen gratis Filzunterleger dazu!


Heuschnupfenmittel DHU ist ein homöopathisches Arzneimittel das bei allergischen Beschwerden jeglicher Art eingesetzt werden kann, beispielsweise bei Reizungen der Schleimhäute, verstopfter Nase, brennenden Augen und Niesreiz.

Im Gegensatz zu Antihistaminika wirkt das Heuschnupfenmittel DHU nicht durch Unterdrückung der Symptome, sondern es regt das körpereigene Immunsystem an, so dass allergische Reaktionen auf längere Zeit abgeschwächt werden können oder sogar ganz verschwinden können.

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab.

Dazu gehören: Allergische Erkrankungen der oberen Atemwege wie z.B. Heuschnupfen (Pollinosis) und ganzjähriger allergischer Schnupfen

Heuschnupfenmittel DHU lindert akute Symptome wie Niesanfälle, eine juckende und brennende Nase oder tränende und juckende Augen. Die Tabletten machen nicht müde und sind sehr gut verträglich.

Heuschnupfenmittel DHU hilft ebenfalls bei allergischen Reaktionen auf Tierhaare oder Hausstaubmilben.

Heuschnupfenmittel DHU – können auch Schulkinder verwenden

Da Heuschnupfenmittel DHU sanft wirkt und gut verträglich ist, ist es sehr gut für die Behandlung von Kindern geeignet. Kinder zwischen 6 und 12 Jahren erhalten zwei Drittel der Erwachsenendosis.

Welche Inhaltsstoffe enthält Heuschnupfenmittel DHU?

Das Heuschnupfenmittel DHU beinhaltet drei homöopathische Einzelmittel, die sich gut bei der Behandlung allergischer Erkrankungen der oberen Atemwege bewährt haben.

Luffa operculata (Schwammgurke) hilft gegen akuten, chronischen und allergischen Schnupfen, verstopfte Nase, Borkenbildung sowie Trockenheit von Hals, Rachen und Zunge. Dabei werden Juckreiz, Kribbeln, Brennen und Trockenheit der Nasenschleimhaut gelindert und die Häufigkeit der Niesanfälle reduziert. Die Nase wird wieder frei.

Galphimia glauca hat sich bei allergischen Schleimhauterkrankungen wie z. B. Heuschnupfen und ganzjährigem allergischem Schnupfen bewährt. Es beeinflusst wie Luffa operculata die Schleimhäute der Nase, des Rachens und der Nasennebenhöhlen, sodass die verstärkte Sekretabsonderung zurückgeht. Außerdem hilft Galphimia glauca, wenn die Bindehaut des Auges stark gerötet und geschwollen ist und die Augen heftig tränen und brennen.

Cardiospermum halicacabum (Herzsamen) zeigt eine rasche Wirkung vor allem bei allergischen und entzündlichen Zuständen, die mit Juckreiz verbunden sind.

Anwendung

  • Symptomfreie Zeit: 1 x täglich 1 Tablette bzw. 5 Tropfen
  • Akute Beschwerden: halbstündlich bis stündlich (bis zu 6 x täglich) 1 Tablette bzw. 5 Tropfen
  • Bei einsetzender Besserung: 1-3 x täglich 1 Tablette bzw. 5 Tropfen
  • Kinder zwischen 6 und 12 Jahren erhalten zwei Drittel der Erwachsenendosis.

Hinweise

Enthält Lactose und Weizenstärke bzw. 22 Vol.-% Alkohol.

Inhaltsstoffe

Luffa operculata D4, Galphimia glauca D3, Cardiospermum D3

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Wie bewerten Sie Heuschnupfenmittel DHU Tabletten?*

  1 2 3 4 5
Bewertung
Produkte aus der Kategorie

Service & Beratung

Kostenfreie Hotline: 0800 80 80 660
Mo–Fr 10.00 – 16.00 Uhr
Kontakt

Zuverlässiger Versand

Wir beliefern Sie mit unserem Logistik­partner DHL, auch an eine Pack­station. Ab 45 Euro Bestell­wert versand­kostenfrei.

dimdi
Arzneimittel:

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.