Remisyx Syxyl Tropfen

Tippen Sie auf das Bild zum vergrößern

Abbildung/Farbe kann abweichen

25% 3
Sie sparen 4,82 € 3
14,83 €

UVP 1  19,65 € |

14,83 €/100 ml |
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
in 1 bis 2 Tagen verfügbar
Ab 45,00 € erhalten Sie Ihre Bestellung versandkostenfrei.
  • Produktbeschreibung
  • Kundenmeinungen
    (0)
  • Lebensmittelangaben

Details

Bei Fragen zu diesem Produkt erreichen Sie uns unter service@versandapotheke-allgaeu.de
oder unter der kostenfreien Rufnummer 0800 80 80 660.



Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Das Produkt außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern lagern.

Lebensmittelunternehmer: MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH
Geronsmühlengasse 1-11
50670 Köln

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Wie bewerten Sie Remisyx Syxyl Tropfen?*

  1 2 3 4 5
Bewertung
Rechtsdrehende Milchsäure sowie Zink für den Säure-Basen-Haushalt.

Nettofüllmenge: 100 ml

Zutaten

Wasser 78%, L(+)-Milchsäure (21%), Zinkgluconat.
Wirkstoffe: D-Gluconsäure, Zinksalz (2:1), Zink-Ion, (S)-Milchsäure.

Aufbewahrungshinweis

Kühl, trocken, stets verschlossen und außerhalb der Reichweite von Kindern lagern.

Verwendungshinweis

Täglich 1-3 mal 20 Tropfen in reichlich Wasser, Fruchtsaft oder Tee einnehmen.Die Tagesdosis von 20 (40/60) Tropfen Remisyx deckt den Tagesbedarf eines Erwachsenen an Zink zu 25 (50/75) Prozent gemäß Nährwertkennzeichnungsverordnung.

Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.

Gebrauchshinweis

Remisyx Syxyl Tropfen dürfen nicht unverdünnt eingenommen werden.
Produkte aus der Kategorie

Service & Beratung

Kostenfreie Hotline: 0800 80 80 660
Mo–Fr 10.00 – 16.00 Uhr
Kontakt

Zuverlässiger Versand

Wir beliefern Sie mit unserem Logistik­partner DHL, auch an eine Pack­station. Ab 45 Euro Bestell­wert versand­kostenfrei.

dimdi
Arzneimittel:

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.