• Sie sind hier:
  • Startseite
  • Ibu Ratiopharm 400 mg akut Schmerztbl. Filmtabletten

Ibu Ratiopharm 400 mg akut Schmerztbl. Filmtabletten

Tippen Sie auf das Bild zum vergrößern

Abbildung/Farbe kann abweichen

30%*
Sie sparen 3,26 €*
7,59 €

UVP 1  10,85 € |

15,18 €/100 St |
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
sofort verfügbar
Ab 45,00 € erhalten Sie Ihre Bestellung versandkostenfrei.
  • ArzneimittelArzneimittel

    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Packungsgrößen:

  • Produktbeschreibung

Details

Produktinformationen

Schmerzen sind für unseren Organismus von lebenswichtiger Bedeutung. Denn sie sind Bestandteil des körpereigenen Schutzsystems und stellen ein Warnsignal dar.
Dennoch sind Schmerzen, vor allem wenn sie regelmäßig auftreten eine äußerst unangenehme Begleiterscheinung unseres Lebens und können uns stark beeinträchtigen.

Ibuprofen ist ein Klassiker bei Schmerzen und Fieber, der sich durch gute Verträglichkeit auszeichnet.

Ibu Ratiopharm 400 mg ist zur Anwendung bei Kindern ab 6 Jahren, Jugendlichen und Erwachsenen.

Anwendungsgebiete:
IBU-ratiopharm® 400 mg ist ein entzündungshemmendes, fiebersenkendes und schmerzstillendes Arzneimittel (nicht-steroidales Antiphlogistikum/Analgetikum). Es wird angewendet bei

  • leichten bis mäßig starken Schmerzen wie Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Regelschmerzen
  • Fieber

Anwendung

Die empfohlene Dosis beträgt:

  • Kinder von 20 – 29 kg (6 – 9 Jahre): Als Einzeldosis ½ Filmtablette (entsprechend 200 mg Ibuprofen), die max. Tagesdosis beträgt 1 ½ Filmtabletten (entsprechend bis 600 mg Ibuprofen).
  • Kinder von 30 – 39 kg (10 – 12 Jahre): Als Einzeldosis ½ Filmtablette (entsprechend 200 mg Ibuprofen), die max. Tagesdosis beträgt 2 Filmtabletten (entsprechend 800 mg Ibuprofen).
  • Kinder über 40 kg , Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene: Als Einzeldosis ½ – 1 Filmtablette (entsprechend 200 – 400 mg Ibuprofen), die max. Tagesdosis beträgt 3 Filmtabletten (entsprechend 1.200 mg Ibuprofen).

Die Tablette kann in gleiche Dosen geteilt werden.
Wenn Sie eine Einzeldosis eingenommen haben, warten Sie mindestens 6 Stunden bis zur nächsten Einnahme.

Nehmen Sie die Filmtabletten bitte unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit (z. B. einem Glas Wasser) während oder nach einer Mahlzeit ein. Wenn Sie einen empfindlichen Magen haben, empfiehlt es sich, IBU-ratiopharm® 400 mg während der Mahlzeiten einzunehmen.

Hinweise

Wenn sich Ihre Beschwerden verschlimmern oder bei Kindern und Jugendlichen nach 3 Tagen bzw. bei Erwachsenen nach 4 Tagen keine Besserung eintritt, sollten Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.

Die längere Anwendung jeglicher Art von Schmerzmitteln gegen Kopfschmerzen kann diese verschlimmern. Ist dies der Fall oder wird dies vermutet, sollte ärztlicher Rat eingeholt und die Behandlung abgebrochen werden. Die Diagnose von Kopfschmerz bei Medikamenten- Übergebrauch (Medication Overuse Headache, MOH) sollte bei Patienten vermutet werden, die an häufigen oder täglichen Kopfschmerzen leiden, obwohl (oder gerade weil) sie regelmäßig Arzneimittel gegen Kopfschmerzen einnehmen.

Ganz allgemein kann die gewohnheitsmäßige Einnahme von Schmerzmitteln, insbesondere bei Kombination mehrerer schmerzstillender Wirkstoffe, zur dauerhaften Nierenschädigung mit dem Risiko eines Nierenversagens (Analgetika-Nephropathie) führen.

Inhaltsstoffe

Der Wirkstoff ist: Ibuprofen.
Jede Filmtablette enthält 400 mg Ibuprofen.

Die sonstigen Bestandteile sind: Vorverkleisterte Maisstärke, Hypromellose, Croscarmellose-Natrium, Stearinsäure, Hochdisperses Siliciumdioxid, Macrogol 8000, Titandioxid.

Produkte aus der Kategorie

Service & Beratung

Kostenfreie Hotline: 0800 80 80 660
Mo–Fr 10.00 – 16.00 Uhr
Kontakt

Zuverlässiger Versand

Wir beliefern Sie mit unserem Logistik­partner DHL, auch an eine Pack­station. Ab 45 Euro Bestell­wert versand­kostenfrei.

dimdi
Arzneimittel:

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.