• Sie sind hier:
  • Startseite
  • Loceryl Nagellack gegen Nagelpilz Direkt-Applikator

Loceryl Nagellack gegen Nagelpilz Direkt-Applikator

Tippen Sie auf das Bild zum vergrößern

Abbildung/Farbe kann abweichen

33% 4
Sie sparen 33% 4
36,73 €

MRP 2  54,99 € |

7,35 €/1 ml |
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
sofort verfügbar
Ab 45,00 € erhalten Sie Ihre Bestellung versandkostenfrei.
  • ArzneimittelArzneimittel

    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Packungsgrößen:

  • Produktbeschreibung
  • Kundenmeinungen
    (0)

Details

Produktinformationen

Jetzt neu mit Direkt-Applikator für eine noch einfachere Anwendung!

Ursache einer Nagelpilzinfektion sind mikroskopisch kleine Pilze, meist Faden- und Hefepilze (Dermatophyten und Hefen). Diese werden durch Sporen von Mensch zu Mensch übertragen und kommen fast überall vor.

Loceryl® bekämpft den Nagelpilz*. Einfach. Gründlich. Effektiv.

Loceryl® Nagellack bekämpft den Nagelpilz, ohne den Nagel abzulösen. Der Wirkstoff Amorolfin zieht tief in den Nagel ein und reichert sich bis ins Nagelbett in ausreichender Konzentration an, um den Nagelpilz zu bekämpfen. Dank seiner Langzeitwirkung muss Loceryl® Nagellack nur 1x pro Woche auf die befallenen Nägel aufgetragen werden.

* Ohne Befall der Nagelwurzel

Anwendungsgebiete: Behandlung von Onychomykose ohne Beteiligung der Matrix.

Inhaltsstoffe

Wirkstoff: Amorolfin.

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Wie bewerten Sie Loceryl Nagellack gegen Nagelpilz Direkt-Applikator?*

  1 2 3 4 5
Bewertung
Produkte aus der Kategorie

Service & Beratung

Kostenfreie Hotline: 0800 80 80 660
Mo–Fr 10.00 – 16.00 Uhr
Kontakt

Zuverlässiger Versand

Wir beliefern Sie mit unserem Logistik­partner DHL, auch an eine Pack­station. Ab 45 Euro Bestell­wert versand­kostenfrei.

dimdi
Arzneimittel:

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.