×
Jetzt abonnieren!
Newsletter abonnieren und Vorteile sichern!
›Newsletter-Exklusive Angebote   ›Rabatt-Aktionen und Gutscheine!   ›Gratis Zugaben   ›persönliche Empfehlungen
  • Sie sind hier:
  • Startseite
  • THERA°PEARL Nacken-Schulter-Kompresse warm & kalt

THERA°PEARL Nacken-Schulter-Kompresse warm & kalt

Tippen Sie auf das Bild zum vergrößern

Abbildung/Farbe kann abweichen

14,28 €
14,28 €/1 St |
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
in 1 bis 2 Tagen verfügbar
Ab 45,00 € erhalten Sie Ihre Bestellung versandkostenfrei.
  • Produktbeschreibung
  • Kundenmeinungen
    (0)

Details

Produktinformationen

Die THERA°PEARL Kompressen, mit ihrer innovativen Perlenstruktur, kombinieren die Kraft der Wärme- und Kältetherapie zur effektiven Linderung bei alltäglichen Schmerzen und Beschwerden.

Hauptmerkmal der THERA°PEARL Technologie ist die hohe Flexibilität und Formbarkeit der Kompresse und damit die Möglichkeit, sich dem Körper individuell anzupassen.

Einsatzgebiet:

  • Schmerzen im Bereich der Schultern, des Trapezmuskels und des Nackens
  • Torticollis (bekannt als Schiefhals)

Anwendung

Kältetherapie: Mindestens 2 Stunden einfrieren.

Wärmetherapie: In einer Mikrowelle entsprechend der Übersicht erhitzen. Die Kompressen sind so gestaltet, dass sie die Therapietemperatur für ungefähr 20 Minuten beibehalten.

Empfohlene Erwärmungszeit:

  • 700W etwa 60 Sekunden
  • 1000W etwa 50 Sekunden
  • 1250W etwa 40 Sekunden

Bitte warten Sie mindestens 20 Minuten bevor Sie die Anwendung wiederholen. Falls erforderlich, die Kompresse noch einmal für 20 Minuten anwenden.

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Wie bewerten Sie THERA°PEARL Nacken-Schulter-Kompresse warm & kalt?*

  1 2 3 4 5
Bewertung
Produkte aus der Kategorie

Service & Beratung

Kostenfreie Hotline: 0800 80 80 660
Mo–Fr 10.00 – 16.00 Uhr
Kontakt

Zuverlässiger Versand

Wir beliefern Sie mit unserem Logistik­partner DHL, auch an eine Pack­station. Ab 45 Euro Bestell­wert versand­kostenfrei.

dimdi
Arzneimittel:

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.