• Sie sind hier:
  • Startseite
  • Klosterfrau Artischocke überzogene Tabletten

Klosterfrau Artischocke überzogene Tabletten

Tippen Sie auf das Bild zum vergrößern

Abbildung/Farbe kann abweichen

4,79 €
15,97 €/100 St |
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
in 1 bis 2 Tagen verfügbar
Ab 45,00 € erhalten Sie Ihre Bestellung versandkostenfrei.
  • ArzneimittelArzneimittel

    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Beipackzettel herunterladen
  • Produktbeschreibung
  • Kundenmeinungen
    (0)

Details

Produktinformationen

Hochdosierter Extrakt aus bis zu 60.000 mg Artischocke pro Tag.

Hilft 3-fach bei:

  • Fettverdauung.
  • Cholesterinabbau.
  • Verdauungsstoerungen.

Anwendungsgebiet: Pflanzliches Arzneimittel bei Verdauungsbeschwerden (dyspeptischen Beschwerden), besonders bei funktionellen Störungen des ableitenden Gallensystems.

Anwendung

Pflanzliches Arzneimittel bei Verdauungsbeschwerden (dyspeptischen Beschwerden), besonders bei funktionellen Stoerungen des ableitenden Gallensystems.

Nehmen Sie die überzogene Tablette bitte unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit zu den Mahlzeiten ein. (2x Täglich 1 überzogene Tablette)

Hinweise

Enthält Lactose und Sucrose (Zucker).

Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern unter 12 Jahren liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.

Wirkstoff

Wirkstoff: Trockenextrakt aus Artischockenblättern.

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Wie bewerten Sie Klosterfrau Artischocke überzogene Tabletten?*

  1 2 3 4 5
Bewertung
Produkte aus der Kategorie

Service & Beratung

Kostenfreie Hotline: 0800 80 80 660
Mo–Fr 10.00 – 16.00 Uhr
Kontakt

Zuverlässiger Versand

Wir beliefern Sie mit unserem Logistik­partner DHL, auch an eine Pack­station. Ab 45 Euro Bestell­wert versand­kostenfrei.

dimdi
Arzneimittel:

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.