5€-Gutschein für Neukunden: 20Mai17Mindestbestellwert 39 Euro, gültig bis 31.05.2017

Cefamig Tropfen zum Einnehmen

Tippen Sie auf das Bild zum vergrößern

Abbildung/Farbe kann abweichen

4,71 €
23,55 €/100 ml |
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
in 1 bis 2 Tagen verfügbar
Ab 45,00 € erhalten Sie Ihre Bestellung versandkostenfrei.
  • 20 ml Tropfen zum Einnehmen
  • Cefak KG
  • PZN 11524539
  • Tropfen zum Einnehmen
  • 23Alkoholgehalt 23 %
  • ArzneimittelArzneimittel

    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Packungsgrößen:

  • Produktbeschreibung

Details

Produktinformationen

Kopfschmerzen kennt im Grunde jeder. Denn Kopfschmerzen treten schon bei banalen Erkrankungen, wie einem grippalen Infekt auf.
Dabei können die Schmerzen im Kopf sehr unterschiedlich sein, wie beispielsweise stechend, pochend, dumpf drückend, oder bei Migräne auch einseitig.

Viele Migränepatienten leiden neben den Kopfschmerzen zusätzlich auch an einer hohen Licht-, Geruchs- und Geräuschempfindlichkeit, außerdem an Sehstörungen, Übelkeit und Erbrechen.

Mit Cefamig Tropfen können Sie Kopfschmerzen und Migräneanfälle mit natürlichen Wirkstoffen ohne Nebenwirkungen behandeln.
Und das Beste: Sie können Cefamig Tropfen dabei sowohl bei akuten Schmerzen als auch bei wiederkehrenden und chronischen Schmerzzuständen in den schmerzfreien Phasen längerfristig vorbeugend eingenommen werden.

Die enthaltenen homöopathischen Pflanzenzubereitungen aus Alpenveilchen (Cyclamen purpurascens), Gelber Jasmin (Gelsemium sempervirens), bunte Schwertlilie (Iris versicolor) und Steinklee (Melilotus officinalis) wurden ganz gezielt auf die Anwendung bei Kopfschmerzen und Migräne abgestimmt.

Anwendungsgebiete

Cefamig® ist ein homöopathisches Arzneimittel bei Kopfschmerzen und Migräne.
Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab.Dazu gehören: Kopfschmerzen und Migräne.

Anwendung

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren:
Bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 12-mal täglich, je 5 – 10 Tropfen einnehmen.
Bei chronischen Verlaufsformen 1 – 3-mal täglich 5 – 10 Tropfen einnehmen.

Cefamig®, Mischung, kann unverdünnt oder mit etwas Flüssigkeit verdünnt eingenommen werden.
Die Akutdosierung ist nicht länger als einige Tage (maximal 1 Woche) anzuwenden.
Auch homöopathische Medikamente sollten ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit eingenommen werden.

Hinweise

Bei anhaltenden und unklaren Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden.

Hinweis: Bei der Anwendung eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen.

Cefamig® enthält 23 Vol.-% Alkohol.
Dieses Arzneimittel enthält Glucose und Fructose. Bitte nehmen Sie Cefamig® erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.

Inhaltsstoffe

Die Wirkstoffe sind:

100 g (= 98 ml) Mischung enthalten:

Gelsemium sempervirens dil. D4 6,0 g
Iris versicolor 2,0 g
Cyclamen purpurascens 0,2 g
Melilotus officinalis 0,1 g

Die sonstigen Bestandteile sind: Ethanol, Likörwein (enthält Glucose, Fructose und Kaliumhydrogensulfit).

1 g entspricht 35 Tropfen
Produkte aus der Kategorie

Service & Beratung

Kostenfreie Hotline: 0800 80 80 660
Mo–Fr 10.00 – 16.00 Uhr
Kontakt

Zuverlässiger Versand

Wir beliefern Sie mit unserem Logistik­partner DHL, auch an eine Pack­station. Ab 45 Euro Bestell­wert versand­kostenfrei.

dimdi
Arzneimittel:

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.