×
Sichern Sie sich Ihren NEUKUNDEN-Rabatt
Ihr Code 5:
NEUKUNDE2019
5€
  • Sie sind hier:
  • Startseite
  • Cerascreen Lebensmittel-Reaktionstest

Cerascreen Lebensmittel-Reaktionstest

Tippen Sie auf das Bild zum vergrößern

Abbildung/Farbe kann abweichen

16 % 3
Sie sparen -16 % 3
83,59 €

UVP 1  99,00 € |

83,59 €/1 St |
Inkl. 19% MwSt., inkl. Versandkosten
sofort verfügbar
Ab 45€ Warenwert erfolgt Ihre Lieferung versandkostenfrei!
  • 1 St Test
  • Cerascreen GmbH
  • PZN 11709606
  • Test
Beipackzettel herunterladen

Alle Packungsgrößen:

  • Produktbeschreibung
  • Kundenmeinungen
    (0)

Details

Produktinformationen

Der cerascreen Lebensmittel-Reaktionstest ist ein diagnostischer Selbsttest zur Probenahme mit anschließender kostenloser Einsendung an das Cerascreen Diagnostik-Fachlabor. Kunden erhalten hierbei einen ausführlichen Ergebnisbericht mit Handlungsempfehlungen und Gesundheitstipps.

  • von Experten entwickelt
  • einfach und schmerzfrei zu Hause durchführbar
  • Analyse im Fachlabor
  • sicher und vertraulich
  • umfangreicher, individueller Ergebnisbericht
  • Ergebnisse innerhalb weniger Tage

Anhand des Tests kann herausgefunden werden, ob eine Unverträglichkeit oder Allergie gegen insgesamt 57 Nahrungsmittel und Nahrungsmittelgruppen vorliegt. Der Test beinhaltet somit 95% der häufigsten Verursacher von Lebensmittel-Unverträglichkeiten und -Allergien in Europa.

Warum ist der Lebensmittel-Reaktionstest wichtig?

Eine gute Ernährung ist wichtig für Wohlbefinden, Leistungsfähigkeit und Gesundheit. Jedoch verträgt nicht jeder Mensch jedes Lebensmittel gleich gut. Viele Menschen haben unentdeckte Nahrungsmittelallergien oder –unverträglichkeiten, welche den Darm belasten und auf lange Sicht zu vielen unterschiedlichen Beschwerden führen können.
Der Test beinhaltet ein umfangreiches IgE- und IgG4-Screening. IgE und IgG4 sind sogenannte Immunglobuline, welche von unserem Körper bei Kontakt mit einem körperfremden Stoff gebildet werden und diesen bekämpfen sollen. Bei Allergien und Unverträglichkeiten ist es jedoch so, dass unser Immunsystem überreagiert, da es sich eigentlich um ungefährliche Stoffe handelt.
Die IgE-Immunglobuline sind eine Form von Antikörpern, die das Eindringen von körperfremden Stoffen verhindern sollen. Sie lösen die allergietypischen Reaktionen und Symptome aus, die das Eintreten der Stoffe schwieriger machen oder gänzlich verhindern. Eine Testung bezüglich IgE-Antikörpern weist somit das Vorliegen einer Allergie nach.
IgG4-Immunglobuline werden dann aktiv, wenn sich ein fremder Stoff bereits in unserem Organismus befindet und dort so schnell wie möglich unschädlich gemacht werden muss. Sie werden bei Unverträglichkeiten gebildet. Dabei werden Abwehr- und Entzündungsvorgänge eingeleitet, wie dies auch im Fall tatsächlich schädlicher Krankheitserreger getan wird. Die Symptome sind dann nicht sofort sichtbar, sondern treten zeitversetzt mehrere Stunden bis Tage später auf. Werden Unverträglichkeiten ignoriert, können auf lange Sicht chronische Schäden entstehen.

Auswirkungen von Nahrungsmittelallergien und –unverträglichkeiten

Allergien

  • Hautausschlag und andere Hautprobleme
  • Rötung und Schwellung der Schleimhäute
  • Atemnot bis hin zu allergischem Asthma
  • Blutdruckabfall bis hin zu allergischem Schock
  • Schlafstörungen, Konzentrationsschwäche, Unruhe

Unverträglichkeiten

  • Übelkeit und Unwohlsein
  • Bauchschmerzen
  • Darmgeräusche, Blähungen, Verdauungsstörungen
  • Schlafstörungen, Konzentrationsschwäche, Unruhe

Der Lebensmittel-Reaktionstest besteht aus

  • einer ausführlichen, bebilderten Anleitung, in der die gesamte Testdurchführung und die Online-Registrierung des Tests erklärt wird,
  • dem Blutentnahme-Set, bestehend aus Transportröhrchen, Blutauffangröhrchen, 2 Lanzetten CE 0344, Pflaster, Tupfer und Desinfektionstuch,
  • einem frankierten Rücksendeumschlag, in dem die Blutprobe kostenlos an das Cerascreen Labor gesendet wird,
  • einer Aktivierungskarte mit Test-ID zur Registrierung des Tests.

Wie funktioniert der Lebensmittel-Reaktionstest?

cerascreen-Tests sind schnell, einfach und sicher. Aufgrund neuester laboranalytischer Verfahren wird für die Analyse nur sehr wenig Blut aus dem Finger benötigt (300 μl = 8 Tropfen Blut).
Mithilfe des Blutentnahmesets wird eine kleine Blutprobe aus dem Finger entnommen und in dem beiliegenden Rücksendeumschlag kostenfrei an das diagnostische Cerascreen Fachlabor geschickt.
Dort wird das Blut auf das Vorhandensein von Antikörpers auf die Allergene geprüft. Der persönliche Ergebnisbericht ist wenige Werktage später in Ihrem Online-Kundenbereich einzusehen. Neben einer detaillierten Auswertung des Testergebnisses wird eine individuelle Empfehlung für eventuell notwendige Maßnahmen und Ernährungsumstellungen gegeben.

Für wen eignet sich der Lebensmittel-Reaktionstest?

Der Lebensmittel-Reaktionstest von cerascreen eignet sich für alle Personen, die aufgrund eines Verdachts auf Unverträglichkeiten oder Allergien ohne einen Arztbesuch Gewissheit haben möchten. Weiterhin hilft der Test dabei, eine gesunde, speziell auf den Körper ausgelegte Ernährung zusammenzustellen.
Viele Menschen haben heutzutage unerkannte Unverträglichkeiten, wodurch regelmäßig Symptome entstehen und die allgemeine Leistungsfähigkeit eingeschränkt wird. Anhand des Tests können Sie herausfinden, welche Ernährung die richtige für Sie ist und Ihre Ernährungsgewohnheiten somit perfekt abstimmen. Dadurch lassen sich Symptome mildern und chronische Krankheiten verhindern.

Hinweise

Bitte beachten Sie, dass dieses Cerascreen-Produkt aufgrund eines beiliegenden Rücksendumschlages nur in Deutschland verwendet werden kann.

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Wie bewerten Sie Cerascreen Lebensmittel-Reaktionstest?

  1 2 3 4 5
Bewertung

Service & Beratung

Kostenfreie Hotline: 0800 80 80 660
Mo - Fr 09:00 - 18:00 Uhr und Sa 09:00 - 13:00 Uhr
Kontakt

Zuverlässiger Versand

Wir beliefern Sie mit unserem Logistik­partner DHL, auch an eine Pack­station. Ab 45 Euro Bestell­wert versand­kostenfrei.

dimdi
Arzneimittel:

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.