×
Ihr Code:
NEUKUNDE2018
5 Euro Neukunden-Gutschein5
1. Warenkorb befüllen   2. Gutscheincode einlösen   3. 5 Euro sparen

Silomat DMP Pastillen

Tippen Sie auf das Bild zum vergrößern

Abbildung/Farbe kann abweichen

31% 4
Sie sparen 3,10 € 4
6,89 €

MRP 2  9,99 € |

34,45 €/100 St |
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
sofort verfügbar
Noch 45,00 € um versand­kosten­frei zu bestellen!
  • ArzneimittelArzneimittel

    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Beipackzettel herunterladen

Weitere Packungsgrößen:

  • Produktbeschreibung
  • Kundenmeinungen
    (0)

Details

Produktinformationen

Silomat® DMP medizinische Lutschpastillen mit Zitronen-Geschmack

Silomat DMP ist ein Arzneimittel zur symptomatischen Behandlung des Reizhustens (unproduktiver Husten).

  • Für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren
  • Erste Linderung bereits beim Lutschen
  • Lang anhaltende Wirkung
  • Praktisch zum Mitnehmen
  • Ohne Zucker

Anwendung

Kinder von 6 bis 12 Jahren:
1 Lutschtablette alle 4 bis 6 Stunden im Mund zergehen lassen, die Tagesgesamtdosis sollte 6 Lutschtabletten nicht überschreiten.

Jugendliche über 12 Jahre und Erwachsene: 1 bis 3 Lutschpastillen alle 4 bis 6 Stunden im Mund zergehen lassen, die Tagesgesamtdosis sollte 12 Lutschtabletten nicht überschreiten.

Ohne ärtzlichen Rat sollten die Lutschtabletten nicht lämger als 3-5 Tage eingenommen werden.

Inhaltsstoffe

1 Lutschpastille enthält:

10,5 mg Dextromethorphanhydrobromid (entsprechend 7,7 mg Dextromethorphan).

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Wie bewerten Sie Silomat DMP Pastillen?

  1 2 3 4 5
Bewertung

Service & Beratung

Kostenfreie Hotline: 0800 80 80 660
Mo–Fr 10.00 – 16.00 Uhr
Kontakt

Zuverlässiger Versand

Wir beliefern Sie mit unserem Logistik­partner DHL, auch an eine Pack­station. Ab 45 Euro Bestell­wert versand­kostenfrei.

dimdi
Arzneimittel:

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.