Kopfschmerzen

Ergebnisse eingrenzen

Darreichungsform
  1. Brausetabletten (1)
  2. Filmtabletten (3)
  3. Lösung (1)
  4. Tabletten (6)
  5. Überzogene Tabletten (1)
Packungsgröße
  1. 10 ml (1)
  2. 20 St (8)
  3. 30 St (1)
  4. 40 St (1)
  5. 50 St (1)
Preis
0 € € bis 9 €
Hersteller
  1. Dr. Gerhard Mann (1)
  2. Johnson & Johnson GmbH (OTC) (1)
  3. MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH (1)
  4. Sanofi-Aventis Deutschland GmbH GB Selbstmedikation /Consumer-Care (2)
  5. 1 A Pharma GmbH (1)
  6. HEXAL AG (1)
  7. ratiopharm GmbH (2)
  8. STADApharm GmbH (1)
  9. Bayer Vital GmbH (2)
  10. alle anzeigen

Kopfschmerzen – Viele Ursachen, viele Lösungen Fast jeder hatte in seinem Leben schon einmal Kopfschmerzen. Was sich dabei im Kopf genau abspielt, liegt für die Wissenschaft noch weitestgehend im Dunkel. Die Ursachen sind dabei so vielfältig wie die Erscheinungsformen des Schmerzes selbst. Entsprechend gibt es auch viele Wege, den Kopfschmerz zu lindern oder zu bekämpfen. Erfahren Sie jetzt, woher Kopfschmerzen rühren können und gegen welchen Schmerz welches Kraut gewachsen ist. Formen von Kopfschmerzen Insgesamt unterscheiden Mediziner über 220 Arten von Kopfschmerzen. Sie können von einem leichten Schmerzgefühl reichen bis hin zu Schmerzen, die mit Übelkeit, Erbrechen, Licht- und Geräuschempfindlichkeit einher gehen und den Betroffenen völlig außer Gefecht setzen. Betrachtet wird bei der Anamnese aber nicht nur die Intensität. Auch Dauer, Art und Lokalisation des Schmerzes sind interessant, wenn es um die Suche nach Abhilfe geht. Spannungskopfschmerzen sind eine Form des Schmerzes. Sie werden meist als leichte bis mittlere dumpfe Schmerzen klassifiziert. Die Intensität der Schmerzen steigt langsam an und hält über einige Stunden bis Tage an. Grundsätzlich können sie überall im Kopf auftreten. Besonders häufig sind sie jedoch im Bereich von Scheitel, Stirn oder Schläfen spürbar. Cluster-Kopfschmerzen sind im Gegensatz zum Spannungskopfschmerz starke Schmerzen, die den Betroffen überfallartig heimsuchen. Binnen weniger Minuten entsteht ein starkes Schmerzempfinden in einer Kopfhälfte, das über mehrere Minuten bis Stunden anhält. Im Gegensatz zum Spannungskopfschmerz sind sie häufig von weiteren Erscheinungen wie Rötungen, laufender Nase oder ähnlichem begleitet. Zu besonderer Berühmtheit hat es die Migräne geschafft. Sie sucht ihre Opfer recht regelmäßig heim und kündigt sich mit einem langsam ansteigenden Schmerzverlauf an. Migräne kann eine, aber auch beide Kopfhälften befallen oder diese im Anfall wechseln. Hat sich der pulsierende, mäßige bis starke Schmerz einmal aufgebaut, bleibt er zwischen vier Stunden und drei Tagen. Häufig werden Patienten von Übelkeit bis hin zum Erbrechen, Licht- und Geräuschempfindlichkeit, manchmal auch von der sogenannten Aura geplagt. Weitere Kopfschmerzformen sind Sexualkopfschmerzen, medikamenteninduzierte Kopfschmerzen, die Trigeminusneuralgie sowie die Hemicrania continua, ein anhaltender, halbseitiger Kopfschmerz. Kopfschmerzen – Die Ursachen Beim Kopfschmerz, medizinisch auch Cephalgie genannt, werden primäre und sekundäre Formen unterschieden. Einem primären Kopfschmerz lässt sich keine eindeutige, krankhafte Ursache zuzuordnen. Er ist häufig ein vorübergehendes Signal des Körpers. Zu dieser Form von Kopfschmerzen zählen Mediziner beispielsweise Spannungskopfschmerzen, Clusterkopfschmerzen und die gefürchtete Migräne. Die Ursachen für diese Art von Kopfschmerz liegen zum einen im Genuss von Alkohol und Zigaretten. Aber auch Schlafmangel oder unregelmäßiger Schlaf, etwa wegen Schichtarbeit, kann zu Kopfschmerzen führen. Spannungskopfschmerzen können von unergomischen Bildschirmarbeitsplätzen herrühren. Hier bilden sich im Schulter- und Nackenbereich häufig Verspannungen, die dann im Kopfschmerz resultieren. Stress ist ebenfalls eine Ursache für Kopfschmerzen, die heute häufig in der Arbeitswelt, aber auch in der Mehrfachbelastung von Arbeit und Beruf zu suchen ist. Sicher kennen Sie auch die Empfehlung, bei Kopfschmerzen mehr zu trinken. Mitunter können einige Tassen Wasser oder Tee das Problem tatsächlich beheben, wenn es von einer zu geringen Flüssigkeitszufuhr herrührt. Empfindliche Menschen reagieren auch auf den veränderten Luftdruck bei Wetterumschwüngen. Ändert sich das Wetter, sind Kopfschmerzen bei ihnen oft vorprogrammiert. Sekundäre Kopfschmerzen gehen auf eine Krankheit oder einen anderen Einfluss von außen zurück. Dazu gehören beispielsweise: • Hitzschlag • Bluthochdruck • Infektionen wie Erkältungen, Grippe und andere fiebrige Erkrankungen • Entzündungen im Kopfbereich (Meningitis, Enzephalitis, Sinusitis) • Bandscheibenvorfälle im Bereich der Halswirbelsäule • Verletzungen im Kopf- und Halswirbelbereich • Tumore • Aneurisma • Unterzucker bei Diabetikern • China-Restaurant-Syndrom und andere Nahrungsmittelunverträglichkeiten • die Pille • Medikamente Eine weitere Quelle für Kopfschmerzen stößt oft auf Erstaunen: Schmerzmittel. Werden sie sehr häufig eingenommen, können auch sie zu Kopfschmerzen führen. Kopfschmerzen behandeln Wenn Sie Kopfschmerzen behandeln möchten, müssen Sie zuerst die Ursache finden und diese möglichst gezielt angehen. Liegen die Ursachen etwa in Flüssigkeitsmangel oder Stress, helfen vermehrtes Trinken bzw. gezielte Entspannung. Bei Erkältungen und eher harmlosen Infekten lassen sich Kopfschmerzen mit einem Erkältungsmedikament bekämpfen. Wirkstoffe wie ASS, Ibuprofen oder Paracetamol lindern auch Kopfschmerzen ohne eindeutige Ursache. Ist die Ursache bekannt, aber sehr differenziert, gibt es zudem ganz spezielle Kopfschmerzmedikamente, die bei einzelnen Formen erfolgreich eingesetzt werden können. Fragen Sie hier am besten Ihren Arzt. Er weiß nach der Anamnese, was für Sie am besten passt. Nicht immer müssen Sie wegen Kopfschmerzen zum Arzt. Ein Besuch beim Mediziner empfiehlt sich jedoch, wenn: • Kopfschmerzen über Wochen und Monate immer wiederkehren • die Schmerzen nach einer Gehirnerschütterung oder Kopfverletzung auftreten • die Kopfschmerzen von Übelkeit und Erbrechen begleitet sind • Sie gleichzeitig unter einem steifen Nacken und/ oder Fieber leiden Suchen Sie in solchen Fällen am besten Ihren Hausarzt auf. Er begibt sich mit Ihnen auf die Suche nach möglichen Ursachen und kann Ihnen passende Medikamente zu Linderung empfehlen. Mitunter sind Kopfschmerzen aber sogar ein Notfall. Rufen Sie sofort den Notarzt, wenn die Schmerzen überfallartig und extrem stark sind. Auch wenn Sie mit Sprach-, Seh- oder Hörstörungen, Bewusstseinstrübungen oder Verwirrtheit einher gehen, sind Kopfschmerzen ein Fall für den Notarzt.

Kopfschmerzen
  1. THOMAPYRIN INTENSIV Tabletten
    41% 4

    Thomapyrin Intensiv Tabletten

    • Sanofi-Aventis Deutschland GmbH GB Selbstmedikation /Consumer-Care
    • PZN 00624605
    • 20 St Tabletten
    • sofort verfügbar
    • ArzneimittelArzneimittel

      Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

    Sie sparen 3,28 € 4
    4,69 €

    MRP 2  7,97 € |

    23,45 €/100 St |
    Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Artikel sofort verfügbar

  2. THOMAPYRIN CLASSIC Schmerztabletten
    37% 4

    Thomapyrin Classic Schmerztabletten

    • Sanofi-Aventis Deutschland GmbH GB Selbstmedikation /Consumer-Care
    • PZN 03046735
    • 20 St Tabletten
    • sofort verfügbar
    • ArzneimittelArzneimittel

      Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

    Sie sparen 2,61 € 4
    4,36 €

    MRP 2  6,97 € |

    21,80 €/100 St |
    Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Artikel sofort verfügbar

  3. Paracetamol ratiopharm 500 mg Tabletten
    62% 3

    Paracetamol ratiopharm 500 mg Tabletten

    • ratiopharm GmbH
    • PZN 01126111
    • 20 St Tabletten
    • sofort verfügbar
    • ArzneimittelArzneimittel

      Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

    Sie sparen 1,59 € 3
    0,99 €

    UVP 1  2,58 € |

    4,95 €/100 St |
    Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Artikel sofort verfügbar

  4. IBU 400 akut 1A Pharma Filmtabletten
    31% 3

    Ibu 400 akut 1A Pharma Filmtabletten

    • 1 A Pharma GmbH
    • PZN 03045316
    • 50 St Filmtabletten
    • sofort verfügbar
    • ArzneimittelArzneimittel

      Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

    Sie sparen 2,76 € 3
    6,25 €

    UVP 1  9,01 € |

    12,50 €/100 St |
    Inkl. 19% MwSt., inkl. Versandkosten

    Lieferzeit: Artikel sofort verfügbar

  5. ASPIRIN plus C Brausetabletten
    29% 4

    Aspirin plus C Brausetabletten

    (1)
    • Bayer Vital GmbH
    • PZN 01894063
    • 20 St Brausetabletten
    • in 1 bis 2 Tagen verfügbar
    • ArzneimittelArzneimittel

      Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

    Sie sparen 3,03 € 4
    7,37 €

    MRP 2  10,40 € |

    36,85 €/100 St |
    Inkl. 19% MwSt., inkl. Versandkosten

    Lieferzeit: in 1 - 2 Tagen verfügbar

  6. PARACETAMOL STADA 500 mg Tabletten
    37% 4

    Paracetamol STADA 500 mg Tabletten

    • STADApharm GmbH
    • PZN 00423568
    • 20 St Tabletten
    • sofort verfügbar
    • ArzneimittelArzneimittel

      Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

    Sie sparen 0,80 € 4
    1,38 €

    MRP 2  2,18 € |

    6,90 €/100 St |
    Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Artikel sofort verfügbar

  7. IBU RATIOPHARM Lysinat Schme
    57% 3

    Ibu Ratiopharm Lysinat Schmerztabletten 500 mg

    • ratiopharm GmbH
    • PZN 01224115
    • 20 St Filmtabletten
    • sofort verfügbar
    • ArzneimittelArzneimittel

      Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

    Sie sparen 3,98 € 3
    2,99 €

    UVP 1  6,97 € |

    14,95 €/100 St |
    Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Artikel sofort verfügbar

  8. DOLORMIN extra Filmtabletten
    41% 4

    Dolormin extra Filmtabletten

    • Johnson & Johnson GmbH (OTC)
    • PZN 01094724
    • 30 St Filmtabletten
    • sofort verfügbar
    • ArzneimittelArzneimittel

      Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

    Sie sparen 6,07 € 4
    8,91 €

    MRP 2  14,98 € |

    29,70 €/100 St |
    Inkl. 19% MwSt., inkl. Versandkosten

    Lieferzeit: Artikel sofort verfügbar

  9. ASPIRIN 500 mg überzogene Tabletten
    42% 4

    Aspirin 500 mg überzogene Tabletten

    • Bayer Vital GmbH
    • PZN 10203626
    • 40 St Überzogene Tabletten
    • in 1 bis 2 Tagen verfügbar
    • ArzneimittelArzneimittel

      Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

    Sie sparen 5,03 € 4
    6,94 €

    MRP 2  11,97 € |

    Inkl. 19% MwSt., inkl. Versandkosten

    Lieferzeit: in 1 - 2 Tagen verfügbar

  10. PARACETAMOL 500mg HEXAL b.Fieb.u.Schmer.Tbl.
    27% 4

    Paracetamol 500mg Hexal bei Fieber und Schmerzen Tabletten

    • HEXAL AG
    • PZN 03485558
    • 20 St Tabletten
    • sofort verfügbar
    • ArzneimittelArzneimittel

      Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

    Sie sparen 0,69 € 4
    1,89 €

    MRP 2  2,58 € |

    9,45 €/100 St |
    Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Artikel sofort verfügbar

  1. 1
  2. 2

Service & Beratung

Kostenfreie Hotline: 0800 80 80 660
Mo–Fr 10.00 – 16.00 Uhr
Kontakt

Zuverlässiger Versand

Wir beliefern Sie mit unserem Logistik­partner DHL, auch an eine Pack­station. Ab 45 Euro Bestell­wert versand­kostenfrei.

dimdi
Arzneimittel:

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.